Kaninchenzüchter: Elf Meister und viele Auszeichnungen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Von der 60. Landesverbandsschau der Rheinischen Kaninchenzüchter brachten die Dürener Rassekaninchenzüchter erneut eine Vielzahl von hohen Auszeichnungen und Medaillen mit in den Kreis Düren.

In den Messehallen Rheinberg wurden rund 3200 Rassekaninchen aus über 130 Rassen und Farbenschlägen von fast 500 Züchtern prämiert. Neben elf gewonnen Landesmeistertiteln und neun Landessiegern ging auch eine Vielzahl der höchsten Auszeichnungen der Schau an Züchter des Dürener Kreisverbandes. Die bronzene Plakette des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz errang Matthias Ehser (R 215 Derichsweiler) mit Deutschen Riesen wildfarben. Arno Biergans (R 215 Derichsweiler) erhielt für seine Hermelin Blauauge eine Franz-Jakobs-Erinnerungsmedaille. Für seine Blauen Wiener erhielt Josef Kayser (R 43 Mariaweiler) die Goldenen Medaille des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbaucherschutz des Landes NRW.

Mit der Goldenen Medaille der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen wurde Christoph Schumacher (R 16 Arnoldsweiler) für seine Lohkaninchen ausgezeichnet. Weitere hohe Auszeichnungen erhielten Karin Kisters (R 90 Gey) für ihr Zwergwidder wildfarben in Form der Bronzenen Plakette des Zentralverbandes Deutscher Rassekaninchenzüchter sowie Arno Biergans (R215 Derichsweiler) mit einer Medaille des ZDRK für seine Hermelinkaninchen.

Landesmeistertitel (beste Zuchtgruppe in ihrer Rasse) gingen an die folgenden Dürener Züchter:

Matthias Ehser, Dt. Riesen wildfarben (R 215 Derichsweiler); Peter Wergen, Dt. Widder wildfarben (R 41 Merken); Josef Kayser, Blaue Wiener (R 43 Mariaweiler); Stephan Schramm, Weißgrannen schwarz (R 215 Derichsweiler); Zuchtgemeinschaft D. u. H. Korte, Hasenkaninchen rotbraun (R 90 Gey); Sascha Kisters, Rhönkaninchen (R 90 Gey); Christoph Schumacher, Lohkaninchen schwarz (R16 Arnoldsweiler); Karin Kisters, Zwergwidder wildfarben (R 90 Gey); Arno Biergans, Hermelin Rotauge (R215 Derichsweiler); Arno Biergans, Hermelin Blauauge (R 215 Derichsweiler); Hans-Peter Nießen, Farbenzwerge lohfarbig schwarz (R 90 Gey).

Landessiegertitel (auf das beste Einzeltier ihrer Rasse) erhielten die folgenden Züchter:

Matthias Ehser, Dt. Riesen wildfarben (2fach); Hans-Peter Nießen, Dt. Riesen weiß Rotauge (R 209 Winden); Stephan Schramm, Weißgrannen schwarz (R 215 Derichsweiler); Zuchtgemeinschaft D. u. H. Korte, Hasenkaninchen rotbraun (R 90 Gey); Christoph Schumacher, Lohkaninchen schwarz; Karin Kisters, Zwergwidder wildfarben (R 90 Gey, 2fach); Arno Biergans, Farbenzwerge blau;

Auch die Dürener Jungzüchter konnten sich über vier Landesjugendmeistertitel freuen: Dominik Kleusch, Graue Wiener (RJ 259 Selgersdorf); Annika Kleusch, Hermelin Blauauge (RJ 259 Selgersdorf); Zuchtgemeinschaft Lena & Finn Schumacher, Farbenzwerge weißgrannen schwarz (RJ 16 Arnoldsweiler); Zuchtgemeinschaft Lena & Finn Schumacher, Farbenzwerge lohfarbig schwarz (RJ16 Arnoldsweiler);

Außerdem wurde Herbert Schulz (R 43 Mariaweiler) Landesherdbuchmeister mit der Rasse Weiße Wiener. Zudem wurde er für diese Leistung mit der Medaille des Zentralverbandes ausgezeichnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert