Kreuzau - Kaninchenzuchtverein Winden: 20 Jugendliche züchten Prachtexemplare

Kaninchenzuchtverein Winden: 20 Jugendliche züchten Prachtexemplare

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
15777763.jpg
Die jungen Züchter präsentierten bei der 56. Lokalschau in der Festhalle Kreuzau auch stolz ihre Prachthühner und -kaninchen. Foto: bel

Kreuzau. Der Duft alleine schon wies dem Besucher den Weg in den Keller (Garderobe) der Festhalle Kreuzau. Der „Geflügel- und Kaninchenzuchtverein R 209 Winden“ stellte seine gefiederten und pelzigen Tiere aus.

Für den Laien eine Fundgrube neuer Eindrücke, konnte er doch Rassehühner und Rassekaninchen sehen, die er im täglichen Leben so nicht kennenlernen kann.

Der über ein halbes Jahrhundert alte Verein ist der einzige im Kreis Düren, der Geflügel- und Kaninchenzüchter unter einem Dach vereint. Diesen Zusammenschluss haben die Mitglieder vor Jahren entschieden, um eine drohende Mitgliederflaute zu überwinden. Die Schlagkraft der beiden ursprünglich selbstständigen Vereine ist in der Gemeinschaft stärker geworden. Deutlich wird das an einer effektiven Kinder- und Jugendarbeit. Zurzeit gibt es 15 Kaninchen- und 15 Geflügelzüchter. Insgesamt 20 Jugendliche arbeiten im Windener Verein mit.

In Anwesenheit von Bürgermeister Ingo Eßer (CDU) und Dr. Ralf Nolten (CDU-MdL) übergab der Vorsitzende des Vereins, Friedhelm Unger, die Preise.

In die Siegerliste 2017, Abteilung Geflügel, konnten sich folgende Züchter mit ihren Hähnen und Hühnern eintragen: Die Landesverbandsmedaille erhielt die Zuchtgemeinschaft Thissen und Lennartz mit „Zwergitaliener goldfarbig“. Mit der Landesverbandsjugendmedaille wurde Marcel Beyer mit seinem „Deutschen Lachshuhn“ geehrt. Ehrenpreise bei den Senioren ergatterten Thomas Bongenberg mit „Amroks gestreift“ sowie Christian Mengels mit „New Hamphire goldbraun“. Marcel Beyer konnte sich mit seinem „Deutschen Lachshuhn“ in die Liste der Ehrenpreisträger Jugend eintragen.

Erster Vereinsmeister bei den Senioren wurde die Zuchtgemeinschaft Thissen/Lennartz mit „Zwergitaliener goldfarbig“. Als Vereinsjugendmeister Jugend 2017 wurde Marcel Beyer (Deutsches Lachshuhn) ausgezeichnet.

In der Abteilung Kaninchen (Senioren) wurde Wolfgang Ruland „Bester 1.0“ mit „Havanna“. Er erhielt die Landesverbandsmedaille (LVM). Zum ersten Vereinsmeister 2017 (Jugend) wurde Marcus Thissen mit „Schwarze Wiener“ gekürt. Luke Thelen ist nun stolzer Besitzer der Landesverbandsmedaille.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert