Kammeroper Köln zeigt „Eine Nacht in Venedig“

Letzte Aktualisierung:
6846349.jpg
Schwungvoll geht es bei der beliebten Strauß-Operette „Eine Nacht in Venedig“ zu.

Düren. Die Kammeroper Köln gastiert am Dienstag, 28. Januar, im Haus der Stadt Düren mit der Operette „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauß. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr.

Das Stück ist wunderbare Verwechslungskomödie. Erzählt wurde die Geschichte einer Nacht, in der alle Frauen den richtigen Mann suchen und alle Männer die richtige Frau. Da sind zum Beispiel die sinnlich starke und kluge Fischverkäuferin Annina, ein mächtiger und einflussreicher Herzog, ein alternder Senator, der trotz seiner bildschönen und verwegenen Frau Barbara einsam ist, die blonde, naiv-fröhliche Ciboletta und der feierlustige Angeber Caramello.

Beschwingte Musik

Taucht man alle diese Figuren in die sinnlich beschwingte Musik von Johann Strauß, entsteht eine herrlich entfesselte Nacht in Venedig. Stimmen und Stimmungen verschmelzen mit den schönsten Melodien des Walzerkönigs. Der Regisseur Christian Poewe inszeniert den Sehnsuchtsort der Deutschen in Europas Süden der 50er Jahre. Die Tänze sind wild und die Stimmung ist ausgelassen.

Hier gibt‘s Karten

Eintrittskarten für den Operettenabend gibt es für 16,50, 21 und 28,30 Euro. Im Vorverkauf sind Tickets erhältlich ander Theaterkasse im Haus der Stadt, Rudolf-Schock-Platz, Telefon 02421/251317, und an der Kulturtheke im Städtischen Bürgerbüro, Markt 2, Telefon 02421/ 252525.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert