Düren - Käufer gefunden: 103 Jobs bei Zanders sind gerettet

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Käufer gefunden: 103 Jobs bei Zanders sind gerettet

Von: oha
Letzte Aktualisierung:

Düren. Der bisherige Unternehmensbereich Premium Papier der M-real Zanders GmbH wird zum 15. Februar von der WalzmühleAG erworben. Das Unternehmen wird künftig unter dem Namen Reflex Premium Papier GmbH firmieren.

Die Walzmühle AG übernimmt die Papiermaschinen 1, 3 und 4 sowie 103 Beschäftigte von Zanders.

M-real Zanders zieht sich damit komplett vom Standort Düren zurück. Zuletzt hatte das Unternehmen bereits die Papiermaschine 5 an Metsä Tissue verkauft. Metsä Tissue hatte damit verbunden ebenfalls rund 100 Beschäftigte übernommen. Für weitere 100 Zanders-Mitarbeiter aus dem Autocopy-Bereich gibt es jedoch zunächst keine neue Perspektive. Sie wechselten zum Jahresende in eine neu gegründete Transfergesellschaft. Noch ein Jahr lang werden sie 80 Prozent ihrer bisherigen Bezüge erhalten. Betriebsratsvorsitzender Norbert Werres zeigte sich am Freitag erleichtert darüber, dass von 300 Jobs zumindest 200 gerettet werden konnten. „Schließlich stand immer eine komplette Schließung des Werkes im Raum.”

Die Walzmühle AG ist ein Tochterunternehmen der Hahnemühle FineArt GmbH mit Sitz in Dassel. Hahnemühle-Geschäftsführer Michael Siekiera betonte, dass die in Düren aufgekaufte Premium Papier-Sparte bestens in das Konzept der Hahnemühle passe. An beiden Standorten werde hochwertiges Spezialpapier produziert. Siekiera: „Wir waren bisher in ähnlichen Segmenten unterwegs.” In der Premium Papier-Sparte fertigte M-real den Grundstoff für Briefpapier, Umschläge, Broschüren, Bücher oder Kalender.

Kernkompetenz der 1584 gegründeten Hahnemühle ist die Herstellung hochwertiger Papiere für Künstler, Fotografen oder das grafische Gewerbe. Darüber hinaus fertigt das Unternehmen Spezialpapiere für Filtration und technische Anwendungen.

Die Hahnemühle GmbH beschäftigt weltweit 150 Mitarbeiter. Jetzt wolle das Unternehmen zu einem der führenden Hersteller von Premium Papier in Europa aufsteigen, gab Siekiera am Freitag die Richtung vor. Die von Zanders übernommenen Maschinen befänden sich, trotz ihres Alters, in einem exzellenten Zustand. Die Jahreskapazität der Produktion betrug zuletzt 20.000 Tonnen. Die Verträge der 103 Mitarbeiter würden ohne Abschläge übernommen, sicherte Siekiera zu.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert