Düren - Kabarettistin Sia Korthaus: Beste Unterhaltung zum Weltfrauentag

CHIO-Header

Kabarettistin Sia Korthaus: Beste Unterhaltung zum Weltfrauentag

Von: Annika Johnen
Letzte Aktualisierung:
7315014.jpg
Die Kabarettistin Sia Korthaus sorgte mit eindrucksvoller Mimik und Gestik, einer guten Portion Ironie und pointierter Schlagfertigkeit für beste Unterhaltung. Foto: Annika Johnen

Düren. „Seit den Anfängen der Frauenbewegung im Jahre 1911, als Frauen auf die Straße gingen, um für Mitbestimmung und Gleichberechtigung zu kämpfen, hat sich bereits viel getan“, betonte die Gleichstellungsbeauftragte des Kreis Düren, Doris Peitz, am Vorabend des Weltfrauentages in der Aula des Nelly-Pütz-Berufskollegs.

„Dennoch liegt noch ein langer Weg vor uns. Man denke beispielsweise an die niedrigere Bezahlung der Frauen im Gegensatz zu Männern für gleiche geleistete Arbeit“, unterstrich Peitz und stellte heraus: „Wir möchten dazu aufrufen, weiter zu kämpfen und denen danken, die sich bereits so stark engagiert haben“. Aus diesem Anlass, gab die Kölner Kabarettistin Sia Korthaus ihr neues Programm „VorLieben“ zum besten. Mit eindrucksvoller Mimik und Gestik, einer guten Portion Ironie und pointierter Schlagfertigkeit verstand sie es, das vorwiegend weibliche Publikum bestens zu unterhalten.

Kabarettistisches Rollenspiel

Das ausverkaufte Haus wurde Zeuge eines Feuerwerks kabarettistischen Rollenspiels, bei dem Sia Korthaus das Publikum an den Absurditäten der kölsch-bayrischen Hochzeit ihrer Freundin teilhaben ließ.

Egal ob der Verkauf eines Vibrators als angeblich modernen Milchaufschäumer an eine Nonne beim Junggesellenabschied oder die Trauung selbst mit dem Kommentar des Pfarrers: „Hier antwortet man mit ja, nicht mit meinetwegen“ mit dem Hinweis, der Bräutigam habe so viel zu tun mit Romantik wie Reiner Calmund mit Ballett – die Kabarettistin sorgte mit Direktheit und Liebe fürs Detail durchweg für ausgelassene Stimmung.

Ergänzt mit gefühlvollen und witzigen Chansons über Vorlieben, Verflossene oder auch die Leidenschaft, sorgte das Multitalent für einen rundum gelungenen Abend. Sia Korthaus als eine starke, humvorvolle Frau, die mitten im Leben steht und ihren Weg geht – ein in jeglicher Hinsicht ausdrucksvolles Signal zum Weltfrauentag 2014.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert