Düren - Junge Radfahrerin verursacht Vollbremsung bei Linienbus

CHIO-Header

Junge Radfahrerin verursacht Vollbremsung bei Linienbus

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Polizei hat die Ermittlungen nach einer jungen Radfahrerin aufgenommen, deren verkehrswidriges Verhalten am Donnerstagmorgen auf der Valencienner Straße zur Verletzung von zwei Fahrgästen eines Linienbusses führte.

Der Busfahrer aus Kreuzau hatte gegen 10.55 Uhr an der Haltestelle "Ellernbusch" einen 28 Jahre alten Mann und eine 36-jährige Frau aus Düren als Fahrgäste aufgenommen.

Beim Anfahren, noch bevor die neuen Businsassen ihren Sitzplatz eingenommen hatten, musste der Busfahrer vor der dortigen Fußgängerampel eine Vollbremsung durchführen, da eine Fahrradfahrerin bei Rot die Straße überquerte. Dadurch kamen die beiden Fahrgäste zu Fall und verletzten sich, so dass eine ambulante medizinische Versorgung in einem Krankenhaus nötig war.

Die Junge Radfahrerin entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Es soll sich um ein etwa 16 Jahre altes Mädchen mit schlanker Statur und vermutlich blonden Haaren handeln, die mit einer hellblauen Jacke und blauen Jeans bekleidet war.

Wer zur Identifizierung dieser Person sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-2425 zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert