Düren - Jugendlichen Geld und Handy geraubt

WirHier Freisteller

Jugendlichen Geld und Handy geraubt

Letzte Aktualisierung:

Düren. Um einen Geldbetrag von etwas mehr als acht Euro wurden zwei 14 und 15 Jahre alte Schüler aus Kreuzau am Sonntagabend beraubt. Als Tatverdächtige kommt eine Gruppe von sieben bis acht Heranwachsenden in Frage.

Die beiden jungen Kreuzauer, die im Verlaufe des Abends mit ihren Eltern bei der Polizeiwache Kreuzau zur Anzeigenerstattung erschienen, hielten sich gegen 19.10 Uhr in der Josef-Schregel-Straße auf, als sie zunächst von zwei Tätern angesprochen und zur Herausgabe von zwei Euro aufgefordert wurden. Außerdem nötigten die Täter den 15-Jährigen, weitere Geldstücke und auch das Handy an sie abzugeben.

Schließlich vergrößerte sich die Gruppe der Tatverdächtigen, und einer der Anzeigenerstatter erhielt noch einen Fußtritt an den Oberschenkel. Auch ein Klappmesser wurde kurzzeitig gezückt, jedoch nicht eingesetzt.

Nachdem einem der Überfallenen die Flucht zu in der Nähe vorbeikommenden Passanten gelungen war, zogen sich die Angreifer zurück. Zuvor händigten sie das Mobiltelefon wieder ´dem Geschädigten aus.

Hinweise zur Identifizierung der Personengruppe werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 erbeten. Die Polizei bittet darüber hinaus insbesondere die Zeugen, bei denen die Geschädigten Schutz gesucht hatten, sich zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert