Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Jetzt auch Ausbildung zum Stadtführer

Letzte Aktualisierung:
vhs_programm_bu
Die VHS wartet auch im 1. Semester 2010 mit vielen interessanten Angeboten auf: Fachbereichsleiter Stefan Kesting, Verwaltungsmitarbeiterin Waltraud Hermann-Velden, VHS-Leiter Horst Bertram, Diana Debust und Bürgermeister Paul Larue (von links) stellten das neue Programm vor.

Düren. Mit vielen interessanten Kursen und Vorträgen startet die Volkshochschule Düren der Stadt Düren am 1. Februar ihr Programm für das 1. Semester 2010.

Ein differenziertes und vielschichtiges Angebot aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Philosophie/Religion, Pädagogik und Psychologie, EDV und Fremdsprachen wartet darauf, von interessierten Bürgerinnen und Bürgern angenommen zu werden.

Besonders aufmerksam macht die VHS auf ein Projekt „4x24 Stunden Düren - erlebt”. Jeweils einmal in jeder Jahreszeit soll Düren 24 Stunden lang von Hobbykünstlern und Hobbyschreibern, Fotografen und Geschichtsinteressierten beobachtet und in Bild und Wort festgehalten werden.

„Bilder- und Lesebuch” geplant

Entsprechende Begleitseminare sollen Fertigkeiten vermitteln, die bei der Suche nach Geschichten wichtig sind. Das Arbeitsergebnis wird dann später begutachtet und die besten Fotos, Bilder und Geschichten in Form eines „Dürener Bilder- und Lesebuchs” zusammengestellt.

Für alle diejenigen, die daran interessiert sind, selber mal eine Stadtführung durchzuführen, bietet die VHS eine „Ausbildung zum Stadtführer oder zur Stadtführerin” an. Ziel ist es, kompetent die Stadt Düren und ihre Geschichte erlebbar zu machen.

Das Angebot wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit allen städtischen Kulturinstituten und vielen Vereinen aus Stadt und Kreis Düren. Für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung gibt es ein Zertifikat.

Viel Neues gibt es im Bereich „Freitagsabends in der VHS” mit interessanten länderkundlichen Vorträgen zu Australien, Sibierien, Mali und Israel.

Der Bereich „EDV” bekommt eine immer größer werdende Bedeutung. Dem trägt die VHS dadurch Rechnung, dass sie immer öfter Bildungsangebote auf Anfrage macht. Es wurden zum Beispiel zusätzliche Kurse für „Tastschreiben”, „EDV-Einführung” und „Excel” eingerichtet.

Die VHS bietet ein differenziertes Beratungs- und Kurssystem im Bereich „Deutsch als Fremdsprache” an. Dazu gehören Integrationskurse in Basis- und Aufbaustufen, sowie die sogenannten B1 und B2 Prüfungen, Deutsch für Zuwanderer und Deutsch für den Beruf. Ansonsten gibt es im Angebot der Dürener Volkshochschule rund 20 Fremdsprachen zu erlernen.

Der Bereich „Gesundheit und Entspannung” hat das Ziel, in einer Vielzahl von Angeboten die Möglichkeit der Gesundheitsprävention zu nutzen.

Sieben Schulabschluss-Lehrgänge in Tages- und Abendform vermitteln den Hauptschulabschluss und die Mittlere Reife, die mit dem Schuljahrsbeginn im August 2010 wieder neu anfangen. Das neue VHS-Programm ist an den üblichen Auslagestellen erhältlich wie zum Beispiel Sparkassen, Buchhandlungen, Bürgerbüro und Rathaus.

Besonders verwiesen wird darauf, dass alle Kurse und sonstige Angebote im Internet zu finden sind und auch dort eine Anmeldung möglich ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert