Düren - Hunderte Menschen nehmen Abschied von Pfarrer Gombert

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Hunderte Menschen nehmen Abschied von Pfarrer Gombert

Von: de
Letzte Aktualisierung:
6739332.jpg
Während des Trauergottesdienstes war Pfarrer Bernhard Gombert in seinem Sarg in der Annakirche aufgebahrt. Foto: Dietmar Engels

Düren. In der Annakirche war kaum noch ein Platz frei, als am Dienstag der Trauergottesdienst für den verstorbenen Pfarrer Gombert stattfand. Hunderte Menschen begleiteten später auf dem Neuen Friedhof den beliebten Seelsorger auf seinem letzten Weg.

„Sein Herz brannte für die persönliche Seelsorge“ würdigte der Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff den verstorbenen Amtsbruder in einer Botschaft, die von Weihbischof Karl Reger in der Trauermesse verlesen wurde.

Mit Pfarrer Hans-Otto von Danwitz zelebrierten langjährige Weggefährten Bernhard Gomberts den Gottesdienst, der von Kantor Hans-Josef Loevenich und dem Kirchenchor St. Anna und Marien musikalisch gestaltet wurde: Helmut Poqué, der auch die Predigt hielt, Edmund Erlemann, Raymund Schreinemacher und Heinz Porz. Poqué erinnerte in seiner Würdigung an den Primizspruch von Bernhard Gombert: „Einer trage des Anderen Last“. Gombert habe sich bis an die Grenzen der körperlichen und zeitlichen Grenzen nach Kräften bemüht, Gläubigen mit den unterschiedlichsten Sorgen und Nöten etwas von ihrer Last zu nehmen, sie zumindest zum Teil mitzutragen.

An dem Gottesdienst nahmen Repräsentanten der Pfarrgemeinden teil, in denen Pastor Gombert außer in der Dürener Annapfarre früher auch tätig war: St. Josef Aachen, St. Bonifatius Düren, St. Cyriakus Niederau und St. Martinus Schlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert