Düren - Heftige Kritik an Sparplänen

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Heftige Kritik an Sparplänen

Letzte Aktualisierung:

Düren. Helle Empörung bei den CDU-Senioren der Stadt Düren. Grund: die Verwaltungsvorlage für die kommende Stadtratssitzung, nach der die Dürener Bürgerinnen und Bürger, die 100 Jahre oder älter geworden sind, keine 50 Euro mehr zum Geburtstag überreicht bekommen sollen.

Für die Teilnehmer am Seniorenstammtisch, der am Mitt-woch Nachmittag im Posthotel stattfand, angesichts der fünf und sechsstelligen Beträge, die an anderer Stelle „verpulvert” wurden und werden (z.B. Stadthalle), ein „unvorstellbarer Sparversuch und unsozialer Akt”. Der Vorsitzende der Senioren-Union im Dürener Stadt-verband, Hermann Koch, kündigte den Versuch an, eine gemeinsame Initiative der CDU-Senioren und dem Seniorenrat der Stadt Düren herbeizuführen, um den Rat von einer derartigen Entscheidung abzubringen.

Deutliche Worte in dieser Sache vom Vorsitzenden der CDU-Mittelstandsvereinigung im Kreis Düren, Rolf Delhougne. „Es kann nicht sein, dass die Menschen, die einen großen Beitrag zum Aufbau unserer Stadt beigetragen haben, einen Sanierungsbeitrag im Stadthaushalt in Höhe von 750 Euro erbringen sollen, während die Stadt sich einen dritten Vize-Bürgermeister leistet, die Stadtverordneten keinerlei Abstriche an ihren Diäten und Aufsichtsratsposten machen”.

Delhougne: „Wo bleibt da die christliche Politik der CDU?” Gleichzeitig teilte er mit, dass er einen Sponsor in den Reihen der Mittelstandsvereingung gefunden habe, der die 50 Euro für fünf Jahre für alle Jubilare privat übernehmen wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert