Hahnenkönigswürde: Mit dem 19. Schlag zum Titel

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
8645561.jpg
Thomas Gumeny heißt der diesjährige Hahnenkönig von Berg/Thuir. Begleitet wird der 46-Jährige von seiner Frau und Königin Susanne.

Berg-Thuir. Mit dem 19. Schlag sicherte sich am Montagnachmittag Thomas Gumeny die Hahnenkönigswürde für die Ortschaften Berg und Thuir. Der Maler und Lackierer freute sich gemeinsam mit seiner Ehefrau Susanne und Sohn Nils.

Am Abend holte die Dorfbevölkerung das Hahnenkönigspaar ab und geleitete es in einem festlichen Umzug durch Berg bis hin zum großen Festzelt zum Königsball. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Musikvereine Berg und Hergarten sowie das Tambourcorps Embken.

Ausrichter der Kirmes war in diesem Jahr wieder der FC Montania Berg mit der Vorsitzenden Sigrid Voulon an der Spitze. Während der Feierlichkeiten am Wochenende standen diverse Ehrungen auf dem Programm.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Dominik Baum und Christoph Findeklee ausgezeichnet. Seit 40 Jahren sind dem FC Montania Berg Wolfgang Bär und Leonhard Bär treu, ebenso Heinz Coenen, Manfred Hurtz, Christoph Hurtz, Reiner Scheidtweiler, Jürgen Scheidtweiler, Friedhelm Schmühl und Christoph Unger.

Für 50-jährige Treue erhielten Andreas Baum, Kurt Gilles, Johannes Gunczi und Erich Köhler eine Aufmerksamkeit. Zudem wurden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt. Seit 60 Jahren ist Arnold Bär dabei, auch er erhielt eine Auszeichnung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert