Mariaweiler - Gruppe „Dream Drummers“ aus Mariaweiler sucht Mitstreiter

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Gruppe „Dream Drummers“ aus Mariaweiler sucht Mitstreiter

Von: kin
Letzte Aktualisierung:
5399001.jpg
Trommeln, weil es einfach gut tut: Die „Dream Drumemrs“ aus Mariaweiler suchen noch Mitstreiter. Foto: Sandra Kinkel

Mariaweiler. „Es fällt alles von einem ab, der ganze Stress ist weg. Das Trommeln ist einfach total entspannend“. Bärbel Imdahl ist eine von acht Frauen und Männern, die sich jeden Montag um 20 Uhr im Pfarrheim von Mariaweiler treffen, um gemeinsam mit Pascal und Serge Salimou zu trommeln. Pascal Salimou stammt aus dem Senegal und ist seit den 70er Jahren in Aachen als Trommellehrer aktiv.

„Unsere Kinder“, erklärt Elke Könen, „haben an der Grundschule getrommelt. Und über die Grundschullehrerin ist auch unsere Gruppe entstanden.“ Das war im September 2008, seitdem sind Elke Könen, Bärbel Imdahl, Susanne Groß, Rainer Severin, Silvia Mertens, Helena Rennen-Staufenberg, Birgit Klösgen, Marcell Radwitz und Harald Nepomuck mit Feuereifer bei der Sache.

Heilende Wirkung

„Ich habe das Trommeln von meine Großvater gelernt“, erzählt Pascal Salimou. „Der war ein Heiler im Senegal. Und das Trommeln heilt auch. Man muss es nur zulassen.“ Dass afrikanisches Trommeln heilende Wirkung hat, hat auch Marcell Radwitz beobachtet. „Ich habe ADHS und bin deswegen schon als Jugendlicher in eine Trommelgruppe gegangen. Und es beruhigt wirklich.“

Die Truppe aus Mariaweiler nennt sich „Dream Drummers“, die meisten haben mittlerweile ihre eigenen Trommeln. Pascal Salimou: „Wir trommeln afrikanische Lieder, es gibt zwei bis drei verschiedene Rhythmen und wir singen auch dazu. Das Ganze ist dann wie ein Gespräch.“

Ein Gespräch, das Spaß macht, ganz offenbar. Wenn die „Dream Drummers“ anfangen zu trommeln, haben fast alle Mitglieder der Gruppe plötzlichen ein Lachen auf ihrem Gesicht, manche Strahlen sogar richtig. Die Hände bewegen sich auf den Trommeln immer schneller, alle singen fröhlich, fast schon ausgelassen. „Ich komme nach einem stressigen Arbeitstag nach hier“, sagt Bärbel Imdahl. „Zu Sport hätte ich jetzt überhaupt keine Lust mehr. Aber ich weiß einfach, dass es mir nach dem Trommeln besser geht.“

Die „Dream Drummers“, die übrigens einmal im Jahr mit anderen afrikanischen Trommlern an einem großen Konzert in Aachen teilnehmen, suchen noch Mitstreiter. Wer Lust hat zu trommeln, kann einfach montags abends bei einer der Proben im Pfarrheim Mariaweiler (hinter der Kirche) vorbeischauen. Nähere Informationen gibt es zudem unter Telefon 0171/ 9918272.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert