Große Rizzi-Gedenkausstellung in kleiner Eifelstadt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
rizzi
Die Internationale Kunstakademie Heimbach (NRW) zeigt in einer James-Rizzi-Gedenkausstellung über 300 Bilder des verstorbenen Pop-Art-Künstlers. Foto: dpa

Heimbach. Die Internationale Kunstakademie Heimbach (NRW) zeigt in einer James-Rizzi-Gedenkausstellung über 300 Bilder des Pop-Art-Künstlers.

Die Werkausstellung „James Rizzi. Sein Leben, seine Werke” (29. April bis 3. Juni) in der kleinen Eifelstadt Heimbach präsentiere einen Arbeits-Querschnitt in neun thematischen Zyklen, teilte die Kunstakademie Heimbach am Freitag mit.

Gezeigt werden Gemälde, Kunstsiebdrucke und 3D-Grafiken mit den für Rizzi typischen quietschbunten fröhlichen Motiven. Der weltweit bekannte Künstler war im Dezember letzten Jahres im Alter von 61 Jahren überraschend gestorben. Es sei die erste offizielle museale Gedenkausstellung.

Das Spektrum reicht vom ersten Bild des Künstlers (1972) - einem frühen Vorläufer der 3D-Grafik - bis zur letzten Arbeit vor seinem Tod. Die 3D-Grafik „That funny sunny feeling” (Dieses fröhliche, sonnige Gefühl) hat er für den Eifelkreis Düren hergestellt: Ein beschwingtes Paar unter einer lachenden Sonne.

Ein Großteil der Bilder sind Leihgaben der Familie und des Managements, sagte der Chef der Ausstellungsagentur Popular Art, Bastian Langer, Organisator großer Rizzi-Ausstellungen in den letzten Jahren.

Namhafte Häuser wollten die Gedenkausstellung, die Familie habe der Eifel den Zuschlag gegeben. Rizzi habe sich darauf gefreut, einmal in einer Burg auszustellen. Diesen Wunsch habe die Familie erfüllen wollen, sagte Langer.

Sport, Verkehr, fröhliche Gebäude und immer wieder die geliebte Heimatstadt New York: Big Apple als Schmelztiegel von Menschen aus aller Welt, lachend zwinkernde Wolkenkratzer, bunte Taxis mit Blümchen und Herzchen oder als kindlich anmutender Großstadtdschungel.

Rizzi wollte die Ausstellung eröffnen, stattdessen kommt Bruder William. Fotos zeigen den jungen James Rizzi als langhaarigen jungen Wilden mit nacktem Oberkörper, als Straßenkünstler, mit den deutschen Rockern Peter Maffay und Udo Lindenberg und in seinem knallbunten Atelier mit Farben, Pinseln, Bildern. Rizzi war an seinem Arbeitsplatz gestorben.

Die Homepage wurde aktualisiert