Göckemeyer kippt den „Maulkorberlass“

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Bürgermeisterin Margit Göckemeyer hat den so genannten Maulkorberlass des Nideggener Stadtrates beanstandet.

Der Rat hatte Mitte Dezember beschlossen, dass Göckemeyer bei allen Entscheidungen und Äußerungen zum geplanten Pumpspeicherkraftwerk zuvor den Rat zu befragen habe.

Damit reagierte die Politik auf eine Resolution, die Göckemeyer zuvor unterzeichnet hatte. Den Ratsbeschluss wertete die Verwaltung jetzt als rechtswidrig. Nächste Woche muss der Rat nun entscheiden, ob er den Beschluss aufhebt. Bleibt er bei seiner Position, muss der Kreis als Aufsichtsbehörde entscheiden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert