Geschlagen, getreten und mit Messer angegriffen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Rettungswagen
Ein Fußgänger ist in Düren von vier Männern unvermittelt angegriffen worden. Symbolbild: dpa

Hoven. In Hoven ist ein 30-jähriger Mann am Sonntagmorgen zusammengeschlagen worden. Der Mann war gegen 4.50 Uhr war der Dürener auf dem Gehweg entlang der Birkesdorfer Straße unterwegs, als ein Auto neben ihm anhielt. Vier Männer stiegen aus und griffen den 30-Jährigen unvermittelt an.

Faustschläge, Tritte und mehrere Schnittverletzungen durch ein Messer musste das Opfer über sich ergehen lassen, bevor die Unbekannten von ihm abließen und mit dem Wagen davon fuhren. Mit einem Rettungswagen musste der 30-Jährige zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Da einem der Angreifer der Name des Geschädigten bekannt war, liegt der Verdacht nahe, dass private Streitigkeiten der Tat zu Grunde liegen. Die Polizei nimmt Hinweise auf die Personen oder das Auto, bei dem es sich um einen dunklen Audi oder Mercedes gehandelt haben könnte, unter der Rufnummer 02421/9496425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert