Gefährlicher Reflex: Frau will rollenden Wagen stoppen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Schmidt. Bei dem Versuch, einen rollenden Wagen aufzuhalten, ist eine 54 Jahre alte Frau aus Nideggen am Mittwoch verletzt worden. Da keine Zeugen anwesend waren und die Geschädigte aufgrund ihrer Verletzungen noch nicht befragt werden konnte, mussten die Beamten den Unfall anhand der Spurenlage rekonstruieren.

Offenbar hatte sie auf einem abschüssigen Hausparkplatz einen größeren Wagen geparkt und sich dann an das Heck des Fahrzeugs begeben.

Als sich das schwere Auto auf dem zur Straße hin abfallenden Gelände rückwärts in Bewegung setzte und auf die Nideggener Straße zu rollen drohte, hatte sie offenbar versucht, den Wagen zu stoppen. Dabei wurde sie nach einigen Metern zwischen einem Mauersockel und dem Gefährt eingeklemmt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert