Für die Zukunft von Langerwehe

Von: kin
Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Der Termin für die Langerweher Zukunftswerkstatt steht fest, die Gemeinde hat die Einladungen verschickt.

Am Samstag, 4. Dezember, treffen sich von 10 bis 16 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Wehebachschule an der Josef-Schwarz-Straße, um gemeinsam mit Mitarbeitern der Aachener Kathy-Beys-Stiftung über die Zukunft der Töpfergemeinde zu diskutieren.

Nach einer kurzen Einführung, sollen sich vier bis fünf Arbeitsgruppen bilden, die gleich ihre Arbeit aufnehmen. Mögliche Themenschwerpunkte können beispielsweise „Einkaufen und Arbeiten”, „Energie und Umwelt” oder „Tourismus und Naherholung” sein.

Die Ergebnisse der Arbeitskreise sollen als Anregungen in die nächsten Ratssitzungen eingebracht werden. Wem Langerwehe am Herzen liegt und wer noch bei der Zukunftswerkstatt mitmachen möchte, kann sich noch bis Montag, 22. November, bei der Langerweher Gemeindeverwaltung unter 02423/409130 anmelden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert