Düren - Freude im „Krümelhof”: Kinder können endlich klettern

WirHier Freisteller

Freude im „Krümelhof”: Kinder können endlich klettern

Von: wam
Letzte Aktualisierung:
hochseilgarten_bu_bu
Im Birkesdorfer Kindergarten „Krümelhof” wurde der neue Hochseilgarten eingeweiht. Liesel Koschorreck (MdL) und Waldemar Radke von der Krankenkasse (rechts) waren vor Ort. Foto: Sven Wamig

Düren. Im Birkesdorfer Kindergarten „Krümelhof” wird ab sofort tüchtig geklettert. Denn am Mittwoch wurde der neue Hochseilgarten des Kindergartens feierlich eingeweiht.

Der Hochseilgarten ist das Ergebnis des Wettbewerbs „Starke Kids Netzwerk”, veranstaltet von der AOK Rheinland/Hamburg, bei dem die Kindertageseinrichtung „Krümelhof” mit ihrem Projekt, „Was brauchen Kinder um gesund und glücklich aufzuwachsen?”, den ersten Platz belegte.

Das passt gut

Das „Starke Kids Netzwerk” wurde 2008 ins Leben gerufen und soll einen Beitrag zum Erhalt und zur Verbesserung der Kinder- und Jugengesundheit leisten. In dieses Schema passte der Birkesdorfer Kindergarten mit seinem bereits 2006 gegründeten Projekt rund um gesunde Ernährung und Bewegung gut hinein.

„Im Krümelhof hat man sich sehr durch die gesundheitliche Arbeit ausgezeichnet”, so Waldemar Radke, Regionaldirektor der AOK Rheinland/Hamburg bei der Einweihung.

Bereits im Oktober wurde das Preisgeld in Höhe von 3000 Euro überreicht. Die Verwendung des Gewinns musste zweckgebunden eingesetzt werden. Das führte zu der Entscheidung, einen Hochseilgarten zu errichten, weil durch die Verbesserung der Bewegungsmöglichkeiten ein wesentlicher Beitrag zur Gesundheitsvorsorge geleistet wird.

„Unsere Kinder haben einen großen Bewegungsdrang”, erklärte Marianne Böckels, Leiterin des „Krümelhofs”. Bei den Kindern komme das neue Spielgerät, so wußte sie, besonders gut an.

Allerdings hat das Preisgeld nicht ganz ausgereicht um die Gesamtkosten des Hochseilgartens in Höhe von insgesamt 5600 Euro zu finanzieren. Der Restbetrag wurde dem Birkesdorfer Kindergarten von der Stadt zur Verfügung gestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert