Fleißig gesammelt fürs neue Gerüst

Fleißig gesammelt fürs neue Gerüst

Von: elfa
Letzte Aktualisierung:
klettergeruest (jpg)
Große Freude bei den Niederauer Grundschülern: Das neue Klettergerüst ist da. Foto: elfa

<b> Niederau. </B>Im November 2007 mussten sich die Kinder der katholischen Grundschule Niederau von ihrem geliebten Klettergerüst mit Netz und Rutschstange verabschieden, jetzt haben sie ein neues.

20 Jahre lang hatte es der Schule gute Dienste geleistet, doch zuletzt waren Sicherheitsmängel aufgefallen. Das baufällige Gerüst musste abgerissen werden. „Schnell war unser Förderverein mit der damaligen Vorsitzenden Alice Malz bereit, sich zu kümmern”, erinnert sich Schulleiterin Ruth Meurer.

Mit Hilfe vieler kleiner Sponsoren und der Sparkasse Düren (4000 Euro) konnte das Projekt in Angriff genommen werden, und die benötigten rund 8800 Euro waren in einem Kraftakt schnell gesammelt. Im November vergangenen Jahres erfolgte der Aufbau des neuen Gerüsts, das am Samstag offiziell eingeweiht wurde.

„Wir haben nach einem Klettergerüst gesucht, das viele Kinder gleichzeitig benutzen können”, so Meurer. Außerhalb der Schulzeiten wird der Schulhof von den Niederauer Kindern als Spielplatz genutzt. Bürgermeister Paul Larue, der hier früher selber die Schulbank drückte, überreichte dem Vorsitzenden des Fördervereins der Schule, Willi Meißeler, eine „kleine finanzielle Unterstützung der Stadt, die aber gerade einmal reicht, um den Kakao und den Kuchen zu bezahlen”, den es im Anschluss an die Einweihung gab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert