Düren - Fidelio auf völlig neue Art erleben

Fidelio auf völlig neue Art erleben

Letzte Aktualisierung:
besucherringbu
Tanzen ist Gefühl pur. Diese Erfahrung werden die Teilnehmer des neuen Besucherringes Tanz des Dürener Kulturbetriebes machen.

Düren. Kräfte zu bündeln ist ein Ziel des neuen Dürener Kulturbetriebs. Ein sichtbares Ergebnis dieser Devise ist der „Besucherring Tanz”, eine Kombination von Kunst und Bildung, der von der städtischen Volkshochschule und dem Theater der Stadt Düren gemeinsam eingerichtet wurde.

Um internationale Tanzensembles mit ihren aktuellen Programmen kennen zu lernen, werden Aufführungen im Haus der Stadt Düren, am Theater der Stadt Bonn und im Forum Leverkusen besucht.

„Die Tanzszene ist lebendiger denn je und spricht aufgrund ihrer Emotionalität heutzutage alle Altersgruppen an”, begründet Monika Rothmaier-Szudy, künstlerische Leiterin im Haus der Stadt Düren, die Einrichtung des Besucherrings Tanz. „Keine andere Sparte versprüht so viel Energie und rüttelt die Zuschauer mehr auf!”, ergänzt Erika Dichant, bei der VHS verantwortlich für das Projekt Besucherring.

Der Besucherring Tanz bietet zwei Abonnements mit jeweils vier Vorstellungen zum Einführungspreis von je 80 Euro (mittlere Preisgruppe) an, wobei das Ticket auch als Fahrausweis für den VRS (Verkehrsbund Rhein Sieg) und AVV (Aachener Verkehrsverbund gilt und damit für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln keine Kosten entstehen.

Zum Abo I, das im Zeitraum vom September bis Dezember 2010 jeweils einmal ins Theater Bonn und ins Forum Leverkusen entführt sowie zweimal ins Theater im Haus der Stadt Düren, bildet der Besuch der spektakulären Uraufführung von „Fidelio” als Ballett im Rahmen des Internationalen Beethovenfestes in der Bonner Oper mit dem Beethoven Orchester Bonn den Auftakt.

Bereits am Samstag, 11. September, 19:30 Uhr, findet dieses große Ereignis mit dem Atlantic Ballet Theatre of Canada statt, so dass sich Interessenten möglichst bald melden sollten.

Am Mittwoch, 6. Oktober, bietet Abo I des Besucherrings Tanz einen Besuch im Forum Leverkusen zur Aufführung „To the One I Love” der Compagnie Thor aus Belgien an. Es folgt eine Jazz Dance-Performance in Perfektion, „Move!” im Haus der Stadt Düren am 18. November um 20 Uhr mit der Giordana Jazz Dance Chicago aus USA.

Außerdem „Schwanensee” mit Erzähler, aufgeführt vom Russischen Nationalballett mit Kindern aus Dürener Ballettschulen, am Sonntag, 28. November, 17 Uhr, ebenfalls im Haus der Stadt.

Das Abo II beinhaltet Aufführungen im Zeitraum von Januar bis April 2011 und beginnt mit „Romeo und Julia” am 18. Januar im Haus der Stadt Düren. Es folgen „Lalala - human steps (Kanada) in der Oper in Bonn am 1. Februar und am 11. März ebenfalls in der Bonner Oper „Babel” von der Kompanie Eastman aus Belgien.

Abo II endet mit einer Tanzhommage an die Rockgruppe Queen durch das Ballett Györ aus Ungarn am 6. April im Haus der Stadt. Zu jeder Vorstellung gibt es eine Einführung, nach jeder Vorstellung auf Wunsch einen Meinungsaustausch.

Infos und Buchungen zu Abo I und Abo II des Besucherrings Tanz: Theaterkasse im Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Straße 4, Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr, donnerstags auch von 14.00 bis 17.00 Uhr, unter der Telefonnummer 02421/251317, Fax: 02421/251375, Mail: theaterkasse@dueren.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert