Düren - Familiensamstag: Vierte Auflage soll Erlebnis für alle werden

Staukarte

Familiensamstag: Vierte Auflage soll Erlebnis für alle werden

Von: -inla-
Letzte Aktualisierung:
Die Initiatoren des vierten
Die Initiatoren des vierten Dürener Familiensamstages haben ein ansprechendes Programm vorbereitet. Die Geschäfte locken an diesem Tag mit besonderen Rabatten. Foto: ingo Latotzki

Düren. Wenn im Rheinland etwas zum zweiten Mal stattfindet, sprechen manche schon von Tradition. Wenn das so ist, hat der 4. Familiensamstag in der Stadt Düren am Samstag, 21. Mai, schon eine längere Tradition. Wie immer gibt es Kreatives, Spiel und Spaß sowie Rabatte in Geschäften der Innenstadt.

„Es ist mittlerweile eine echte Zusammenarbeit zwischen dem Einzelhandel und der Stadt”, sagt Sabine Wagner vom Jugendamt. Der Samstag solle ein Erlebnis für alle werden. Das sei das eine. Das andere: Alle Beteiligten wünschen sich eine gewisse Nachhaltigkeit.

In Düren sollten die Einkaufsbedingungen für Familien dauerhaft günstig sein, hieß es bei der Vorstellung des Programms. So berichtete Uwe Gunkel von der IG City Düren, dass alle Mitgliedsgeschäfte der Interessengemeinschaft angeschrieben worden seien, um ihnen die Einrichtung von Spielecken in den Geschäften schmackhaft zu machen. Das führe zu einem entspannteren Einkauf.

Eine Karte zum Abstempeln

City-Manager Wilhelm Streb berichtete, dass es auf dem Familientag eine Rundlaufkarte geben wird, die sich Kinder in verschiedenen Geschäften abstempeln lassen können.

Am Informationsstand in der Kölnstraße kann sich der Nachwuchs ein Geschenk abholen, wenn alle Stempel auf der Karte sind. Dieser Ort ist auch ein Haltepunkt für den City-Express, der am 21. Mai ebenfalls durch Düren rollen wird. Eine Aktion, die Jugendpolitiker Thomas Floßdorf auf die Beine gestellt hat. Der Vorsitzende des Dürener Jugendhilfeausschusses hat überhaupt den Familientag vor vier Jahren maßgeblich initiiert.

Unterstützt wird die Veranstaltung, die um 10 Uhr beginnt, unter anderem von der Sparkasse, den Stadtwerken und der IG City. Mit dabei ist auch Leo, der Löwe, der in allen teilnehmenden Geschäften vorbeischauen und natürlich als Foto-Motiv dienen wird. Der Handel, der beim Familiensamstag mitmacht, ist in einem Flyer aufgeführt.

Angebote macht auch die Stadtbücherei. Dort gibt es eine Tauschbörse. Wer Kinderbücher entbehren kann, gibt sie ab und nimmt sich quasi als Ersatz ein anderes Kinderbuch, das andere abgegeben haben, mit. Und auch der 1. RocknRoll-Club Düren präsentiert sich in der Kölnstraße. Geboten werden Tanzeinlagen, an denen sich Interessierte beteiligen können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert