Radarfallen Blitzen Freisteller

Fahrradparkhaus am Bahnhof: Die meisten Stellplätze sind vergeben

Von: de
Letzte Aktualisierung:
Diana Burdak aus Horrem stellt
Diana Burdak aus Horrem stellt ihr Gefährt regelmäßig für den Abend und die Nacht im Fahrradparkhaus unter. Morgens radelt sie von hier zur ihrer Arbeitsstelle in Düren. Foto: Dietmar Engels

Düren. Das Fahrradparkhaus am Dürener Hauptbahnhof kommt gut an. Für weit über die Hälfte der 360 Stellplätze haben sich bereits „Dauerkunden” gefunden.

Seit etwa mehr als neun Monaten steht das Fahhradparkhaus zur Verfügung, für dessen Einrichtung sich inbesondere die Grünen stark gemacht hatten und das schließlich von allen politischen Kräften und der Stadtverwaltung unterstützt wurde. Betreiber ist der Birkesdorfer Fahrradhändler Thomas Bülke.

Ein „Hit” ist insbesondere der „Flex-Tarif”: Mittels einer Chipkarte können die Radler „rund um die Uhr” ins Parkhaus - auch nachts und sonntags. Markus Kroll, der tagsüber im Parkhaus als Ansprechpartner zur Verfügung steht: „Wir haben schon 253 Kunden mit Chipkarte. Dieser Service wird gerne angenommen.” Für so eine Karte ist ein Pfand von zehn Euro zu hinterlegen. Außerdem müssen die Kunden ihre Bankverbindung angegeben. Einmal im Monat werden dann die tatsächlich angefallenen Unterstellgebühren abgebucht. Pro Tag wird eine Gebühr von einem Euro fällig. Die nach wie vor erhältliche Monatskarte kostet 14 Euro, die Jahreskarte 140 Euro.

Ein besonderer Clou: Die Kunden können ebenfalls „rund um die Uhr” mittels eines Formulars Reparaturaufträge erteilen. Wer etwa morgens mit einem „Platten” ankommt, kann in der Regel noch am gleichen Tag wieder ganz normal wegradeln.

Markus Kroll: „Selbst im Winter war das Haus zeitweise recht gut belegt. Dem harten Kern der überzeugten Radler machen auch Eis und Schnee nichts aus.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert