Düren - Erste Schritte auf dem Weg zur „Eltern-Uni”

Erste Schritte auf dem Weg zur „Eltern-Uni”

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
„Bildung schafft Bewegung” n
„Bildung schafft Bewegung” nennt Anka Hansen ihr Angebot am Samstag, 27. Oktober. Bürgermeister Paul Larue ist Schirmherr. Foto: Schröder

Düren. Unter dem Titel „Bildung schafft Bewegung - Demokratische Inklusion in Düren” veranstaltet der Verein „Kinderbewegung” unter dem Vorsitz von Anka Hansen aus Nörvenich am Samstag, 27. Oktober, in der Städtischen Realschule Bretzelnweg einen „Bildungstag” für Kinder, Eltern und alle lernenden und lehrenden Personen.

Unter Beteiligung namhafter Dozenten und Referenten, unter anderem Prof. Dr. Werner Lauff von der Universität Hamburg, sind Seminare und Mitmachkurse ebenso vorgesehen wie Techniken aus der Gehirnforschung.

Generationsübergreifend

„Die Eltern stehen am Anfang; sie sind die ersten Experten ihrer Kinder”, sagt Anka Hansen und ist sicher: „Glückliche Kinder gibt es nur mit glücklichen Eltern”. Deshalb ist ihr Projekt generations- und sozialübergreifend angesetzt. Das Konzept sieht unter anderem gehirngerechtes Lernen, Merken und Denken vor: Neues merken und Infos behalten, sich öffnen für Neues und das Lernen und Gelehrtes verstehen. Unter dem Begriff „Klick” sollen Kinder zeigen, wie sie ihre Stadt sehen. Bei einem Stadtrundgang sollen sie mit eigenen oder gestellten Digitalkameras ihre Eindrücke festhalten und demonstrieren, wie sie ihre Umgebung betrachten.

Außenstelle geplant

Für die Zeit nach den Herbstferien plant Anka Hansen erste Aktionen im Rurtal-Gymnasium, die jeweils donnerstags stattfinden sollen. Vorgesehen sind auch weitere Veranstaltungen mit Prof. Dr. Lauff und langfristig denkt Anka Hansen auch daran, eine Außenstelle der Eltern-Universität in Düren einrichten zu können. Die Veranstaltung in der Realschule Bretzelnweg am 27. Oktober beginnt um 10 Uhr. Jeweils um 10.30 und 12.30 sowie 14.30 Uhr wird der Hamburger Professor sprechen. Platz ist für 300 Teilnehmer.

Für die Fotoaktion der Kinder stehen 15 Plätze bereit und die Workshops mit Anka Hansen können jeweils 40 Kinder aufnehmen. Die Kosten betragen für Erwachsene pro Kurs 5,50 Euro (Tageskarte 9,50 Euro) und für Kinder jeweils 3,50 Euro pro Kurs. Die Karten sind an der Theaterkasse im Rathaus und an der Info-Theke im Bürgerbüro erhältlich. Sie können auch online unter http://www.bildung-schafft-bewegung.de bestellt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert