Düren - Ernste Themen höchst unterhaltsam verpackt

Ernste Themen höchst unterhaltsam verpackt

Letzte Aktualisierung:
maus_bu
Das Theaterhaus Ensemble Frankfurt versteht es, ernste Themen kindgerecht zur Sprache zu bringen.

Düren. Das Theaterhaus Ensemble Frankfurt am Main führt am Donnerstag, 11. März, im Haus der Stadt das Kinderstück „Tote Maus für Papas Leben” nach Marjolijn Hof auf. Die Vorstellung beginnt um 17 Uhr. Das Stück eignet sich für Kinder ab acht Jahren.

Es geht darum, wie ein Mädchen versucht, seinen Vater zu beschützen - energiegeladenes Erzähltheater über verirrte Kugeln, tote Mäuse und eine aufregende Rettungsaktion.

Kikis Vater geht als Arzt in ein Land, in dem Krieg herrscht. Kiki macht sich große Sorgen. Ihre Mutter beruhigt sie. Fast niemand hat einen toten Vater. Die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet Kikis Vater etwas passiert, ist klein.

Eine magische Rechnung

Aber Kiki will seine Überlebenschancen verdoppeln - ihre magische Rechnung: Wenn ein Mädchen mit einem toten Vater schon sehr unwahrscheinlich ist, dann muss ein Mädchen mit einem toten Vater und einer toten Maus noch viel unwahrscheinlicher sein! Deshalb: „Mama, krieg ich eine Maus?”.

Angst, Krieg und Tod sind die Themen dieses ungewöhnlichen Kinderstücks, das durch seine ausgefallene Inszenierung besticht. Hier wiegt das ernste Thema nicht zu schwer.

Leichtfüßig kommt dieses Theaterensemble daher mit blitzschnellen Szenen- und Rollenwechseln. Dadurch entsteht eine Spielweise, die ungeheuer lebendig wirkt.

Tickets zu 4,50 und 5,50 Euro (für Kinder) sowie 6 und 7 Euro (für Erwachsene) gibt es an den Theaterkassen im Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Straße 4, 02421/251317, montags bis freitags von 9.30 bis 13 sowie donnerstags zusätzlich von 14 bis 17 Uhr, und im Bürgerbüro am Marktplatz, 02421/250004, montags bis mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr, samstags 9 bis 13 Uhr. Der Online-Ticket-Service ist unter der Adresse http://www.mvm.dueren.de zu erreichen, die Abendkasse unter 02421/251384.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert