Vossenack - „Els-Spechte“: Verdienstorden vom Überraschungsgast

„Els-Spechte“: Verdienstorden vom Überraschungsgast

Von: heb
Letzte Aktualisierung:
4832105.jpg
Der Showtanz der „Space-Spechte“ führte das Publikum auf eine Reise durchs All. Foto: Buch

Vossenack. Einzig die Musik war bei der Karnevalssitzung der „Els-Spechte“ importiert, alle anderen Programmpunkte stemmte die Gesellschaft entweder in Eigenregie oder mit tatkräftiger Unterstützung der Ortsvereine.

Los ging es mit dem Einmarsch und dem begeisternden Gardetanz der von Jenny Laufer und Laura Holzportz trainierten „Kids-Spechte“. Eine Abordnung der Landfrauen amüsierte das Publikum mit einer akrobatischen Einlage, ehe die stimmungsfrohe Prinzengarde und das Tanzmariechen Janen Laufer die Bühne eroberten. Auf die Tänzerinnen folgte deren Trainerin Heike Laufer, die sich als „Renate Fux us Kölle“ einmal in die Bütt wagte und das Publikum sogleich für sich gewann.

Wie wertvoll die Karnevalistin für den Verein ist, stellte gleich darauf Überraschungsgast Wino Ulhas vom RvD heraus. Er holte Heike Laufer erneut auf die Bühne und ehrte die sichtlich gerührte Trainerin für ihre langjährige Arbeit im Karneval mit dem Bronzenen Verdienstorden des RvD. Gar mit dem Silbernen Verdienstorden des Regionalverbands ehrte Ulhas Otto Theißen, der bereits seit der Gründung der „Els-Spechte“ 1985 im Verein aktiv ist und nun schon seit stolzen 15 Jahren über die Finanzen wacht.

Mit Musik sorgten die „Inde Rebellen“ für Abwechslung, bevor mit dem Herrenballett „de Hanghöhner“ ein weiteres Highlight folgte. Einen Auftritt ließ sich auch die Theatergruppe des Altenheims nicht nehmen. Mit ihrer Interpretation der „Drei Tenöre“ brachten sie den Saal zum Beben.

Erstmals ehrten die Ehrensenatoren der KG besonderes Engagement für die Gesellschaft. Der Preis ging an die treuen Tänzerinnen der Prinzengarde. Der anschließende Showtanz „Space-Spechte“ begeisterte den Saal, ehe die „Stabbelsjeck“ den Abend zu seinem musikalischen Ende brachten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert