Eisenbahnstraße: Bewohner planen für ihre Siedlung

Letzte Aktualisierung:

Düren. Eng war´s im großen Partyzelt in der Eisenbahnstraße. Dort versammelten sich überraschend viele Bewohner der Eisenbahnstraße 61-81, um ihr Bewohnerprogramm für das Jahr 2009 abzustimmen.

„Im Bewohnerprogramm werden alle Themen und Aktivitäten, die 2009 von der Bewohnergruppe angegangen werden sollen, festgelegt”, erklärt Aylin Arzuman, eine der Sprecherin der Bewohnergruppe Eisenbahnstraße. Das Besondere an dem Programm ist, dass alle Bewohner mitbestimmen können, was in ihrer Siedlung passieren soll.

Für 2009 haben sich die Bewohner einiges vorgenommen. Der Spielplatz soll um eine Nestschaukel und um eine Rutsche für unter 6-Jährige erweitert werden. Sitzbänke sollen aufgestellt, die Treppenhäuser gestrichen und die Haustüren instandgesetzt werden. Maßnahmen, damit in der Siedlung nicht mehr so schnell gefahren wird, sollen überlegt und ein Spiegel für Autofahrer aufgestellt werden, damit beim Verlassen der Siedlung keine Auffahrunfälle mehr passieren.

Je nach dem, welche Pläne die Stadt im Zuge der geplanten Umgehungsstraße mit der Eisenbahnstraße verfolgt, ist langfristig auch die Einrichtung einer Ampel im Gespräch. Für die vielen Kinder in der Siedlung soll es zukünftig mehr Mutter-Kind-Aktivitäten geben, und für September ist ein gemeinschaftlicher Ausflug geplant.

Gebührend gefeiert werden soll nach ihrer Fertigstellung auch bei der Einweihung der langersehnten Wegeverbindung zwischen der Eisenbahn- und der Meckerstraße.

Die Bewohnergruppe Eisenbahnstraße zählt zu den vielen Projekten des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt NRW” in Nord-Düren und sendet Vertreter in die Stadtteilvertretung. Ziel der Bewohner ist die Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse in der Eisenbahnstraße.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert