alemannia logo frei Teaser Freisteller

Eine Verbeugung vor Markus Lüpertz

Letzte Aktualisierung:
arentz_13_bu
Der Bildhauer Kurt Arentz hat die überlebensgroße Büste „Markus Lüpertz” mit Goldfarbe lackiert und mit einem königlichen Purpurrot dekoriert. Foto: Marco/Bodenstein

Nörvenich/Bonn. Zeitgleich zur umfangreichen Retrospektive von Markus Lüpertz in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn (bis zum 17. Januar 2010) hat der Bildhauer Kurt Arentz eine Büste dieses Multi-Künstlers geschaffen.

„Es ist eine Hommage an den populären Maler”, sagte Arentz, der Lüpertz persönlich kennt. Der Bildhauer hat die überlebensgroße Büste mit Goldfarbe lackiert und mit einem königlichen Purpurrot dekoriert. Dies entspricht der Farbenwelt und dem Führungsanspruch des Malers.

Aufsehen erregt

Arentz ist Künstler-Sprecher der Europäischen Kultur-Stiftung auf Schloss Nörvenich. Das Lüpertz-Porträt hat bereits im Vorfeld Aufsehen in Kunstkreisen erregt. Bei Arentz gingen mehrere Anfragen ein, ob das Bildnis „Hommage á Markus Lüpertz” für öffentliche Ausstellungen zur Verfügung stehe. Kurt Arentz ist ein international führender Gestalter von Porträtbüsten. Er hat unter anderen Büsten deutscher Kanzler wie Adenauer, Willy Brandt und Helmut Schmidt geschaffen sowie zahlreiche Bundesminister.

Im Bundespräsidialamt Berlin steht die von Arentz gestaltete Büste von Roman Herzog. Zu den Bildnissen weiterer deutscher Präsidenten kommen die Büsten der US-Präsidenten Ronald Reagan, George Bush sen. und Bill Clinton. Sie befinden sich in offiziellen Sammlungen der USA. Zu Politiker-Porträts gehören auch die Büsten von Vaclav Havel (Tschechien) und Shimon Peres (Israel).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert