Einbrecher hatten es auf Einfamilienhäuser abgesehen

Letzte Aktualisierung:

Düren/Vettweiß. Am Sonntag hatten die Bewohner von Wohnhäusern in Kelz und Rölsdorf einen Schreck zu verdauen. Bei ihrer Rückkehr zu ihren Anwesen mussten sie feststellen, dass in der Zeit ihrer Abwesenheit Einbrecher ihr Unwesen getrieben hatten.

Ein freistehendes Einfamilienhaus am Ortsrand von Kelz war das Ziel von Einbrechern im Zeitraum von Samstag, 18.45 Uhr, und Sonntag, 7.30 Uhr. Gewaltsam verschafften sich die Täter Zugang zum Objekt und durchsuchten anschließend nahezu den kompletten Wohn- und Arbeitsbereich des Hauses. Die bislang unbekannten Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck.

Am Sonntagabend, in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 21.45 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Reihenhaus in Rölsdorf, bei dem die unbekannten Täter ebenfalls unter Kraftanstrengung sich ungebeten Zutritt verschafften. Bei der Tat in der Nähe des Rölsdorfer Friedhofs konnten die Einbrecher neben Bargeld auch Schmuckgegenstände an sich nehmen.

Zur Aufklärung der Straftaten bitte die Polizei aufmerksame Zeugen, die verdächtige Beobachtungen zu den beschriebenen Straftaten gemacht haben könnten, sich mit ihr unter Telefon 02421/949-2425 in Verbindung zu setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert