Düren - Ein schweres Leben entschuldigt nichts: 27-Jährige vor Gericht

Ein schweres Leben entschuldigt nichts: 27-Jährige vor Gericht

Von: mv
Letzte Aktualisierung:

Düren. Es kommt selten vor, dass sich mal eine Frau vor Gericht verantworten muss. Einmal oder zweimal im Jahr. Jetzt war es wieder soweit.

Eine 27-jährige ledige Mutter von vier Kindern hatte am 8. Juni in Düren sehr teures Parfüm gestohlen. Dabei war sie von einem Kaufhausdetektiv beobachtet worden. Der sprach sie an.

Daraufhin muss die Frau geradezu hysterisch geworden sein. „Kein Wunder”, meinte in der Verhandlung die Gutachterin. Die Angeklagte, eine Rumänin, habe Zeit ihres Lebens viel Gewalt erfahren. Sie sei traumatisiert.

Auch der Richter machte klar, dass er selten eine Person mit einer so schrecklichen Kindheit und Jugend erlebt habe.

Zunächst musste die Frau als Kind mit ansehen, wie ihre Eltern in einem Haus verbrannten. Dann lebte sie jahrelang in einem rumänischen Kinderheim unter Umständen, die in Mitteleuropa nicht vorstellbar sind. Mit elf oder zwölf Jahren wurde sie nach Hamburg zum Betteln und Stehlen verschleppt. Mit 15 wurde sie zum ersten Mal schwanger und geriet ohne Ende an die falschen Männer. Vor einem Jahr wurde die Frau drogensüchtig.

Zur Beschaffung von Geld für Drogen habe sie gestohlen, gab sie ohne Umschweife zu.

Mehrfach wurden ihr schon Geldstrafen aufgebrummt, weil sie Waren in Kaufhäusern gestohlen hatte. Deshalb stand eigentlich eine Haftstrafe zu befürchten. Das Schöffengericht urteilte: acht Monate auf Bewährung. „Danke” flüsterte die Frau, der die Tränen über die Wangen liefen.

Ein schweres Leben entschuldige nicht, dass man straffällig wird, machte der Richter ihr eindringlich klar. Die Frau hingegen versprach, straffrei zu bleiben. Ein tüchtiger Bewährungshelfer wird ihr dabei helfen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert