Radarfallen Blitzen Freisteller

Ein neues Gesicht für die Jugend

Von: sas
Letzte Aktualisierung:
Foto: Sarah Schmitz
Pfarrerin Simone Lehnert tritt ihren Dienst in der Evangelischen Gemeinde an. Foto: Sarah Schmitz

Düren. „Glaube ist keine Privatsache, sondern öffentliche Verantwortung.” Dies weiß Simone Leh-nert genau. Um so mehr freut sie sich darauf, die Nachfolge von Pfarrer Kay Faller antreten zu dürfen.

Als neues Gesicht der 5. Pfarrstelle der Evangelischen Gemeinde zu Düren wird die erfahrene Öffentlichkeitsreferentin sich besonders der Jugendarbeit widmen.

Bereits in ihrer Schulzeit engagierte sich Simone Lehnert für die Jugendlichen in der Kreutaler Kirchengemeinde. Ihr Ehrenamt festigte den Wunsch, sich weiterhin im Dienste der Kirche für Kinder und Jugendliche einzusetzen. So gründete die junge Frau nach ihrem Theologiestudium in Bonn eine Mädchengruppe.

Im Rahmen ihres Probedienstes arbeitete Simone Lehnert einerseits in der Kirchengemeinde Konz-Kartenhaus. Andererseits unterstützte sie die Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises Trier. Durch eine Ausbildung mit diesem Schwerpunkt bekam sie eine Stelle als Öffentlichkeitsreferentin im westfälischen Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken. Während dieser Zeit kam sie ihren pastoralen Aufgaben jedoch nur ehrenamtlich nach. Deshalb ist die Freude auf den hauptberuflichen Pfarrdienst in Düren entsprecht groß. Bedenken braucht Simone Lehnert dabei keine zu haben.

Botschafterin des Wort Gottes

Der Superintendent des Kirchenkreises Jülich, Pfarrer Jens Sannig, begrüßte die neue „Botschafterin des Wort Gottes” für Düren-Nordwest, DHorn, Derichsweiler, Merode, Schlich und Gürzenich freundschaftlich. Er freue sich ebenso wie die Gemeinde auf die gemeinsame Zusammenarbeit. Denn die Gläubigen waren bereits von der ersten Predigt Lehnerts begeistert. Des Weiteren waren Vertreter der kommunalen Politik und eine Vielzahl von Pfarrern der Einladung zum Einführungsgottesdienst gefolgt und wünschten der neuen Pfarrerin Gottes Segen für ihren hoffentlich langen Dienst in der Evangelischen Gemeinde zu Düren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert