Echtzer See: Die Wasserqualität ist bestens

Letzte Aktualisierung:
Das Wasser am Echtzer Badesee
Das Wasser am Echtzer Badesee ist im Augenblick erst 16,5 Grad sein. Trotzdem werden am Wochenende Badegäste erwartet. Foto: Ingo Latotzki

Düren. „Glück würde ich das eigentlich nicht nennen.” Jörg Tobeck schüttelt den Kopf. Für den Pächter des Badesees in Echtz hat die Wasserqualität seines Sees seit jeher allerhöchste Qualität. Jetzt ist Herr Tobeck für seine ständigen Bemühungen belohnt worden.

Der Echtzer See ist vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen mit der höchsten Note für Wasserqualität ausgezeichnet worden. Und die heißt „ausgezeichnet”. „Jeden Monat”, erzählt Jörg Tobeck, „nehmen Mitarbeiter des Kreisgesundheitsamtes hier bei uns Wasserproben. Und prüfen bei der Gelegenheit auch unsere Toiletten. Die Proben werden dann von einem Hygieneinstitut untersucht.”

Das leidige Problem mit den Nilgänsen

Dass der Echtzer See so gut benotet worden ist, war nicht immer so. Jörg Tobeck: „Wir hatten eine Zeit lang Probleme mit Nilgänsen, die zu uns an den See gekommen sind.” Die Tiere haben zwar nie ins Wasser gekotet, sehr wohl aber an den Strand. „Und bei starkem Platzregen wurde der Vogelkot dann schon einmal ins Wasser gespült.” Und genau das darf natürlich nicht passieren. Tobeck: „Weil eben in den Ausscheidungen der Tiere Bakterien sind, die auch für den Menschen unangenehm werden können.”

Jörg Tobeck und seine Mitarbeiter haben vor einigen Jahren Schutzzäune aufgestellt. „Seitdem kommen die Nilgänse nicht mehr . Und die Wasserqualität in Ufernähe hat sich deutlich verbessert.” Dass Badegäste ins Wasser machen, so der Seepächter, könne er natürlich nicht verhindern. „Weil ich das ja nicht sehe. Erwische ich jemanden, der ins Gebüsch uriniert, bekommt der bei uns lebenslängliches Platzverbot. Da bin ich total rigoros.” Die Badesaison ist am Echtzer See schon seit dem 15. April eröffnet. Und die ersten Schwimmer kommen auch - trotz 16.5 Grad Wassertemperatur.

Die Badesaison geht fast überall wieder los

Der Dürener Badesee hat bei der Beurteilung durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz immerhin die zweitbeste Note bekommen. Hier wurde die Wasserqualität mit der Note „gut” bewertet.

Der Badestrand Eschauel in Nideggen hat ebenfalls die Note „ausgezeichnet” bekommen.

Freibäder sind übrigens nicht bewertet worden, sondern nur Naturgewässer. Der Badebetrieb in Vossenack geht übrigens am Samstag, 14. Mai, wieder los, in Heimbach kann am Wochenende wieder geschwommen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert