alemannia logo frei Teaser Freisteller

Durch Klingeln getestet, ob die „Luft rein” ist

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ob eine junge Frau eine Einbrecherin ist, die mit einem Trick austestet, ob jemand zu Hause ist und anschließend in die Gebäude einsteigt, ermittelt derzeit die Polizei.

Gegen 20 Uhr am Samstagabend hörte eine Anwohnerin der Nordstraße, zwischen der Einmündung Hovener Straße und Wiesenstraße, lautes und andauerndes Klingeln an der Tür ihrer Nachbarn.

Da sie wusste, dass die befreundete Familie nicht zu Hause war, schaute sie nach, wer die Familie so dringend suchte und traf auf eine junge Frau. Diese erklärte ihr, nur nach dem Weg fragen zu wollen.

Kurze Zeit später hörte die aufmerksame Zeugin dann lautes Klappern aus dem Garten der abwesenden Nachbarn, konnte sich aber keinen Zutritt zum Innenhof verschaffen.

Die Bewohner des Hauses mussten nach ihrer Rückkehr gegen 21:30 Uhr feststellen, dass bisher unbekannte Täter über die Gartenmauer auf das Grundstück und nach Einschlagen einer Fensterscheibe ins Haus gelangt waren. Sämtliche Räume wurden durchsucht, ersten Erkenntnissen zufolge konnten die Unbekannten mit erbeutetem Schmuck entkommen.

Ob die junge Frau, die sich vor dem Haus der Geschädigten aufhielt, mit der Tat zu tun hat, muss noch geklärt werden. Sie wird beschrieben als etwa 25 Jahre alt, mittelgroß mit dunklem, zum Zopf gebundenem Haar. Sie trug ein rot-orange gestreiftes Oberteil.

Zeugen, die Angaben zu dieser Person oder weiteren verdächtigen Beobachtungen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-2425 in Verbindung zu setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert