Düren - Dürener Spielverein muss Strafe zahlen

Dürener Spielverein muss Strafe zahlen

Von: oha
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Spruchkammer des Fußballverbandes Mittelrhein hat den Dürener Spielverein am Monntagabend zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt, der Verein hat auch die Verfahrenskosten von 90 Euro zu tragen.

Hintergrund: Am 6. Dezember war ein DSV-Spieler in der Heimpartie gegen die zweite Mannschaft des GFC ausgerastet. Nachdem er vom Schiri wegen Meckerns die Gelbe Karte bekommen hatte, hatte der Fußballer derart auf den Unparteiischen eingedroschen, dass dieser im Krankenhaus behandelt werden musste. Der DSV schloss den Aktiven zwar umgehend aus dem Verein aus, das bewahrte ihn jetzt allerdings nicht vor der Bestrafung.

„Jeder Verein haftet für das Verhalten seiner Spieler und der Zuschauer”, begründete Spruchkammer-Vorsitzender Rolf Deller gegenüber den DN die Verurteilung. Dies habe der Deutsche Fußballbund in seiner „Rechts- und Verfahrensordnung” so festgelegt. Auch wenn der Verein nicht unmittelbar die Möglichkeit hatte, den Ausraster seines Spielers zu verhindern. Diesem Umstand habe die Spruchkammer dennoch Rechnung getragen. Deller: „Einen solch gravierenden Vorfall habe ich bislang nur selten erlebt. Gemessen daran, ist die Strafe eher moderat ausgefallen.”

Da der betreffende Spieler bislang untergetaucht ist, wurde seine Verhandlung erst einmal vertagt. Sollte er sich in naher Zukunft bei einem anderen Verein melden, werde das Verfahren neu aufgerollt, so Deller. DSV-Vorsitzender Rolf Delhougne sieht seinen Verein allerdings zu Unrecht in die Haftung genommen: „Wir hatten doch keine Chance, einzugreifen.” Man überlege deshalb, Einspruch gegen das Urteil einzulegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert