Radarfallen Blitzen Freisteller

Düren wird in Schwingungen versetzt

Von: oha
Letzte Aktualisierung:
Auch die Big Band der Bundeswe
Auch die Big Band der Bundeswehr wird bei der „Woche der Militärmusik” Anfang Juli in Düren begeistern. Sie spielt am Dienstag, 5. Juli, ab 20 Uhr in der Arena Kreis Düren.

Düren. „Mit Stolz sind wir Gastgeber der Woche der Militärmusik”, freut sich Bürgermeister Paul Larue auf eine Reihe musikalischer Darbietungen, die die Stadt in der Zeit vom 3. bis zum 7. Juli „in Schwingungen versetzen” sollen.

Der interessante Mix der Konzerte werde viele unterschiedliche Zielgruppen ansprechen, so Larue.

Das Veranstaltungsprogramm beginnt am Sonntag, 3. Juli, mit einem Festhochamt in der Annakirche, das vom Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz gestaltet wird. Anschließend wird es einen Sternmarsch zum Kaiserplatz geben.

Während das Heeresmusikkorps von der Kirche aus startet, wird das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster an der Post los marschieren, das Marinemusikkorps Nordsee aus Wilhelmshaven zieht vom Stadtcenter aus Richtung Kaiserplatz. Hier findet um 13 Uhr die offizielle Eröffnung der Woche der Militärmusik durch Bürgermeister Larue und den Leiter des Militärmusikdienstes der Bundeswehr, Oberst Dr. Michael Schramm, statt. Anschließend bitten alle drei Korps zum Platzkonzert auf den Kaiserplatz.

An gleicher Stelle findet am Montag, 4. Juli, ab 20 Uhr ein Konzert mit dem Heeresmusikkorps statt. Die Leitung hat Oberstleutnant Robert Kuckertz aus Düren. Der Eintritt ist frei. Am Dienstag, 5. Juli, wird um 15.30 Uhr ein Seniorenkonzert des Marinekorps unter Fregattenkapitän Lutz Bammler im Haus der Stadt gegeben. Der Eintritt ist frei (400 Karten sind schon ausgegeben. Weitere gibt es an der Theaterkasse, im Bürgerbüro oder beim Seniorenrat).

Eigentlich gehört ihr Auftritt nicht zur Musikwoche, doch die Big Band der Bundeswehr gastiert gerne in Düren. So war es selbstverständlich, dass sie zur Feier ihres 40-jährigen Bestehens ebenfalls ein Konzert in der Rurstadt gibt. Um 20 Uhr am Dienstag findet das Benefizkonzert der Big Band der Bundeswehr in der Arena statt. Die Eintrittskarten kosten zwischen 9 und 24,60 Euro.

Am Mittwoch, 6. Juli, steht ab 10 Uhr ein Schulworkshop mit dem Luftwaffenmusikkorps unter Hauptmann Oliver Chadik auf dem Programm. Schüler der Klasen 5 bis 8 können sich dabei selbst einmal an den Instrumenten versuchen.

Ab 20 Uhr spielt an diesem Tag das Marinekorps auf Schloss Burgau auf, bei freiem Eintritt. Wegen der Bauarbeiten an einer Schlossmauer wird das Korps vor der Hauptburg postiert. Das wird nicht nur akustisch, sondern auch optisch ein besonderer Genuss werden. Das Abschlusskonzert am 7. Juli in der Arena ab 20 Uhr wird noch einmal ein besonderer Höhepunkt, beteiligen sich doch alle Musikkorps gemeinsam (160 Mitwirkende).

Die Leitung hat Oberst Dr. Michael Schramm Der Eintritt kostet 12 Euro. Karten für die beiden kostenpflichtigen Konzerte gibt es bei der Geschäftsstelle des Zeitungsverlages Aachen, Firma Hamel, Markt 17. Der Erlös der Konzerte kommt der Onkologie des Krankenhauses Düren und der Musikschule Düren zugute.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert