Radarfallen Blitzen Freisteller

Drei Unfälle: Drogen und Alkohol im Spiel

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Drei Unfälle haben die Dürener Polizei in der Nacht zum Sonntag beschäftigt. Jedes Mal waren dabei entweder Alkohol oder Drogen im Spiel.

Am späten Samstagabend stieß ein 34-jähriger Franzose, der wohl die Vorfahrt missachtet hatte, in Lendersdorf mit einem 44-jährigen Mann aus Ungarn auf der Hauptstraße zusammen.

An beiden Autos entstand leichter Sachschaden. Während der Franzose am Unfallort blieb und die Polizei informierte, flüchtete der Ungar in seinem Auto in Richtung Düren.

Kurz darauf meldete ein Zeuge ein beschädigtes Auto mit einem offensichtlich alkoholisierten Fahrer, das in einer Parklücke auf dem Samlandweg stand. Die Überprüfung der Person ergab, dass es sich um den flüchtigen Ungarn handelte. Da die Atemluft des Flüchtigen nach Alkohol roch, wurde ein Alkoholtest durchgeführt, Resultat: 1,8 Promille. Dem ungarischen Fahrer wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Kurze Zeit vorher war im Gewerbegebiet Im großen Tal ein 22-jähriger Mann gegen eine Reklametafel gefahren und hatte sie dabei beschädigt. Der Fahrer konnte aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt werden. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen, da ein Drogentest positiv verlaufen war. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Zwei Verletzte bei Alkohol-Unfall

Ein 24jähriger Mann aus Kreuzau hat nach Mitternacht auf der K30 einen Unfall gebaut - er war in Richtung Obermaubach unterwegs und überfuhr am Ortseingang die Mittelinsel. Seine Beifahrerin und er wurden leicht verletzt, die Mittelinsel und das Auto beschädigt.

In der Atemluft des Kreuzauers wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkoholtest verlief positiv. Ihm wurde auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert