Dominik von Fans gefeiert

Von: cor
Letzte Aktualisierung:
dsdsbu
Mädchenschwarm Dominik Büchele (l.) mit den Dürener Fans Denise Zilles (14, Mitte) und Susanne Klüsch (13). Foto: Corinna Jörres

Düren. Wer am Samstagnachmittag in Ruhe im StadtCenter in Düren einkaufen wollte, dürfte sich unter Umständen etwas gewundert haben: Eine Menschenmenge, Musik und überall freudestrahlende junge Mädchen. Der Grund: Dominik Büchele, der mit seiner Stimme, Gitarre und dem wuscheligem Lockenkopf zum Mädchenschwarm wurde, machte auf seiner Autogrammstundentour auch in Düren Station.

Der 19-jährige ist seit der sechsten Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar”(DSDS) im letzten Jahr bekannt, erreichte dort den vierten Platz aus über 32.000 Bewerbern - ”nur”, denn der begeisterte Musiker wollte seinem eigenen Stil treu bleiben und sich nicht verbiegen lassen. Knapp ein Jahr später wurde nun sein Debütalbum „Ready” veröffentlicht, die erste Single „Closer to Heaven” steht momentan auf Platz 30 der deutschen Singlecharts und ist ein echter Ohrwurm.

„Ich konnte mir jeden Song fürs Album selber aussuchen und die Lieder sind extra für mich geschrieben worden”, erzählt Büchele, der wieder mit seiner eigenen Band „Umleitung” aus seiner südbadischen Heimatstadt Kappel-Grafenhausen zusammenarbeitet. Eifersucht auf Dominik gäbe es aber nicht: „Die Jungs haben kein Problem mit meiner Bekanntheit, im Gegenteil, und für mich ist es super cool; es macht einfach Spaß mit meinen Freunden zusammen arbeiten zu können.”

Und auch die Dürener zeigten sich begeistert von dem talentierten Newcomer. „Er hat eine tolle Stimme und kann gut singen, ich hab damals bei DSDS auch für ihn angerufen”, erklärt die 14-jährige Denise Zilles ihre Begeisterung. Um mit als Erste ein Autogramm und ein Foto mit Dominik zu bekommen, hat sie mit ihren Freundinnen Susanne und Vanessa über eine Stunde lang vor der kleinen Tribüne gewartet - und das nicht allein. Als Dominik Büchele um 14:30 Uhr ankam, wurde gekreischt wie bei den großen der Popwelt; fast zwei Stunden lang erfüllte der Nachwuchsmusiker geduldig jeden Autogrammwunsch und posierte für Fotos mit seinen Fans.

Danach war er zwar ziemlich geschafft, aber „alle waren super nett”, beschreibt der passionierte Musiker und Teenieschwarm, was für ihn mittlerweile schon fast zum Alltag gehört. Ob er auf Konzerttour demnächst wieder in der Region zu sehen sein wird, steht zwar noch nicht fest, aber dank seiner pop-lastigen, eingängigen Lieder wird man in nächster Zeit bestimmt noch mehr von Dominik Büchele hören. Und so lange bleibt seinen Dürener Fans auf jeden Fall noch der Ohrwurm „Closer to Heaven” erhalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert