DMC erwartet über 90 Teilnehmer zur 21. Oldtimer Classics

Letzte Aktualisierung:

Düren. Zum 21. Mal veranstaltet der Dürener Motorsport Club (DMC) Pfingstmontag seine Oldtimer Classics, die auch Bestandteil des Euregio Classic Cups sind. Die Teilnehmer und Zuschauer erwartet eine hochkarätiges und abwechslungsreiches Starterfeld. Von A wie Alfa Romeo bis V wie VW ist alles dabei.

Auch ganz besondere Kostbarkeiten der Automobilgeschichte, wie zum Beispiel ein Bugatti Typ 40, Baujahr 1926, zwei Ford Modell A, Baujahr 1928/1929 – davon ein sogenanntes Doktor-Coupe –, Fahrzeuge vom Typ Peugeot und Talbot aus den Jahren 1935/1936 sowie die winzigen Honda S 800 Cabrios von 1967 sind im rund 90 Fahrzeuge zählenden Starterfeld vertreten und lassen viel versprechende Autoemotionen erwarten.

Der Vorstart ist für 8.30 Uhr an Schloss Burgau geplant. Der Start der Oldtimer Classics wird am Marktplatz ab 9 Uhr durchgeführt.

Die erste Wertungsprüfung findet ab 9.15 Uhr auf dem Annakirmesplatz – im Umfeld des dort gastierenden Zirkus Krone – statt. Danach geht es über Mariaweiler ins Gewerbegebiet „Im Großen Tal“, wo ebenfalls diverse Wertungsprüfungen (ab 9.30 Uhr) auf die Teilnehmer warten.

Wertungsprüfungen

In Vettweiß und Soller werden die ersten Fahrzeuge ab 10.15 Uhr erwartet. Während der gesamten Ausfahrt müssen die Teilnehmer verschiedene Wertungsprüfungen und Aufgabenstellungen bewältigen. Hierbei sind die Teilnehmer in touristisch- und sportlich-orientierte Fahrer eingeteilt.

Über Thum gelangen die Fahrer später nach Embken (ab 10.45 Uhr) und Wißkirchen. Die Mittagspause findet ab 11.30 Uhr an Burg Flamersheim statt. Auch hier werden die Oldtimer zu bestaunen sein. Über Berg und Bad Münstereifel (ab 13.45 Uhr) werden die Fahrer dann nach Bergbuir und Hergarten geführt. Ab 14.30 Uhr durchqueren die Fahrzeuge Nideggen und fahren über Winden/Untermaubach erneut zum Annakirmesplatz (ab 15.15 Uhr). Dort müssen sich die Fahrer noch einmal einer Wertungsprüfung unterziehen.

Ab 15.20 Uhr ist mit der Zieleinfahrt am Marktplatz in Düren zu rechnen, wo den Zuschauern und Interessierten jede Menge Interessantes rund um das Thema historische Automobilgeschichte geboten werden wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert