Diskussion um Parkgebühr soll später geführt werden

Von: inla
Letzte Aktualisierung:
arena_parken_bu
Zwar gibt es eine Vorlage aus dem Rathaus, wonach das Parken in Düren wieder teurer werden könnte. Die CDU-Mehrheitsfraktion aber will das Thema erst später im Rahmen der Haushaltsberatungen diskutueren. Foto: Dietmar Engels

Düren. Zwar gibt es eine Vorlage aus dem Rathaus, wonach das Parken in Düren wieder teurer werden könnte. Die CDU-Mehrheitsfraktion aber will das Thema erst später im Rahmen der Haushaltsberatungen diskutueren, sagte Fraktions-Vize Stefan Weschke.

Behandelt werden soll der Entwurf am Donnerstag im Finanzausschuss (ab 17 Uhr, Bürgerbüro).

Eine Erhöhung der Gebühren war bereits im Sparpaket, das 2010 beschlossen wurde, enthalten. Die Mehreinnahmen sollten verwendet werden, um den Haushalt bis 2014 auszugleichen. Die aktuelle Vorlage, die morgen Bestandteil der Tagesordnung ist, geht von Mehreinnahmen von 648.000 Euro aus.

Aufgeführt wird allerdings auch, dass dieses Plus in der Kasse nicht zwangsläufig kommen muss, weil nach Gebührenerhöhungen oft ein anderes Parkverhalten eintrete. Das sei auch 2010 der Fall gewesen, als die Sätze ebenfals erhöht, aber die kalkulierten Mehreinnahmen nicht erzielt wurden.

Nach der Vorlage würde unter anderem das Parken im Kernbereich der Innenstadt von 50 Cent für 25 Minuten auf 70 Cent für eine halbe Stunde erhöht. Die dann notwendige Umrüstung verschiedener Automaten würde mit rund 6000 Euro zu Buche schlagen, heißt es in der Verwaltunsvorlage.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert