Düren - Diese Woche in der Endart: Wortgefechte unter Dichtern

Diese Woche in der Endart: Wortgefechte unter Dichtern

Von: de
Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine Premiere für Düren: Am kommenden Donnerstag, 26. April, geht ab 20 Uhr in der Endart-Fabrik, Veldener Straße 59, der erste „Poetry Slam” über die Bühne.

Das ist ein Wortgefecht unter Poeten, die mit eigenen Texten gegeneinander antreten und um die Gunst des Publikums kämpfen. In deutschen Großstädten haben derlei Meisterschaften der performativen Lyrik nicht selten Tausende Besucher angezogen.

Organisiert wird der erste Dürener Poetry Slam von Rayl Patzak, der aus der Kreisstadt stammt, lange Zeit in München gelebt hat und jetzt wieder zurück gekommen ist. Patzak erklärt: „Namhafte Slam Poeten wie der deutsche Rap-Poetry Champion Quichotte, NRW Poetry Slam Meister Torsten Sträter aus Dortmund, Spoken Word Poet René Deutschmann aus Bonn, Slam Newcomer Alex Reich, der mehrfache deutsche Poetry Slam Meister Harry Kienzler (Tübingen) oder die bekannten Performance Poetin & Story-Tellerin Julia Roth (Köln) kommen zum ersten großen Wettdichten in Düren. Doch trotz versammelter Slam-Prominenz können auch lokale Dichter in das Geschehen eingreifen. Jeweils vier Startplätze stehen Poeten aus der offenen Liste zu. Es wird eine wilde Wortschlacht um den ersten Dürener Slam-Titel geben.”

Eine „Tisch- und Wasserglas-Lesung” ist das nicht: Slam-Poeten performen ihre Texte ähnlich wie Rapper. Über den Sieg entscheidet das Publikum per Applauslautstärke. Rund um die Dichterschlacht gibt es „Spoken Word Elektro & Global Dance Poetry” mit Rayl Da P-Jay (München) an den Plattenspielern, der auch für eine wuchtige After-Show-Party sorgt. Dem ersten „Poetry Slam” sollen bei entsprechendem Interesse weitere folgen - möglichst monatlich.

Workshops an Schulen

Der „Poetry Slam” kommt auch an die Schulen. Rayl Patzak: „Wir werden Workshops anbieten, in denen Schülerinnen und Schülern zwischen 14 und 20 Jahren alles über das Schreiben und Performen (Aufführen) von Bühnentexten lernen. Von slam-typischen Gedichten über das ,Story-Telling bis hin zu Techniken der Rap-Dichtung bekommt hier jeder das nötige Rüstzeug für einen erfolgreichen Poetry Slam-Auftritt. Neben dem Schreiben von Texten wird auch an Atmung, Gestik, Aussprache und Bühnenpräsenz gearbeitet.”

Ziel ist, in Düren eine eigene Szene wachsen zu lassen, die sich Monat für Monat mit den Profis aus ganz Deutschland misst. Bereits im nächsten Jahr soll Düren schon durch lokale Poeten bei den NRW- Meisterschaften und den deutschen „Poetry Slam”-Meisterschaften vertreten sein. Ausserdem ist angedacht, in der Kreisstadt eine jährliche Meisterschaft der Schulen auszurichten.

Der Eintritt zur Premieren-Veranstaltung am Donnerstag kostet für Schülerinnen und Schüler drei Euro, für Leute, die der Schule entwachsen sind, sieben Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert