Radarfallen Blitzen Freisteller

„Die Flügel der Freiheit“: Tilman Röhrig liest aus historischem Roman

Letzte Aktualisierung:
14021999.jpg
Wird im Stiftischen Gymnasium lesen: Autor Tilman Röhrig. Foto: imago/Sven Simon

Düren. Der renommierte Autor Tilman Röhrig ist am Mittwoch, 15. März, am Stiftischen Gymnasium in Düren, Altenteich 14, zu Gast und stellt ab 19.30 Uhr im Rahmen der Reihe „Lesung und Gespräch“ seinen neuen Roman „Die Fügel der Freiheit“ vor.

Der 1945 im Hunsrück geborene und heute in Hürth lebende Autor absolvierte nach dem Abitur eine Schauspielausbildung. Seit 1973 arbeitet er als freischaffender Schriftsteller, Film-, Funk- und Fernsehautor. Zudem ist er als Literaturreferent an Schulen, Volkshochschulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen tätig.

Jugendliteraturpreis

Ebenso vielseitig wie seine beruflichen Tätigkeiten ist das facettenreiche Spektrum seiner literarischen Veröffentlichungen, von denen viele Bestseller wurden. Für sein literarisches Schaffen wurden dem Autor zahlreiche Auszeichnungen verliehen, beispielsweise der Deutsche Jugendliteraturpreis 1984 oder der Große Kulturpreis NRW (1998). Zum Lutherjahr hat der seit über vierzig Jahren als freier Schriftsteller publizierende Autor Tilman Röhrig mit „Die Flügel der Freiheit“ einen neuen historischen Roman vorgelegt, dessen Protagonisten unter anderen die Reformer Martin Luther und Thomas Müntzer sind.

Nach der Lesung besteht die Möglichkeit, mit Tilman Röhrig ins Gespräch zu treten. Auch Bücher wird der Autor signieren. Alle Interessierten sind hiermit herzlich eingeladen.

Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene zehn Euro, für Schüler fünf Euro. Karten sind im Sekretariat und in der Thalia-Buchhandlung erhältlich. Die Veranstaltung findet in der Mensa der Schule statt, Einlass ist um 19 Uhr. Die Lesung wird von der Bürgerstiftung Düren unterstützt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert