Düren - „Deutschritter Düren”: Schöne Erfolge für die Gastgeber

„Deutschritter Düren”: Schöne Erfolge für die Gastgeber

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
deutschritter_kin_bu
Sehenswerte Leistungen gab es beim großen Dressur- und Springturnier der „Deutschritter”. Foto: Sandra Kinkel

Düren. Das traditionelle Dressur- und Springturnier der „Deutschritter Düren” an der Reitanlage an der Kuhbrücke gehört ganz ohne Zweifel zu den größten Sportereignissen an der Rur. Und auch in diesem Jahr waren wieder hunderte Reiter und Pferde am Start, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Waren die beiden Turniertage Freitag und Samstag ziemlich kalt, nass und ungemütlich, präsentierte sich der Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und die Atmosphäre bei dem Reitturnier war einfach toll.

Die Verantwortlichen der „Deutschritter” um Vereinsvorsitzenden Dr. Roger Haunhorst hatten wirklich ganze Arbeit geleistet, das große Turnier war bestens organisiert und die Zuschauer erlebten abwechslungsreiche Stunden.

Fidele Kinder und Jugendliche

Bei dem Turnier gingen alle Altersklassen aus dem gesamten Rheinland an den Start, aber besonders viele Kinder und Jugendliche. Auch Reiter der S-Klasse, der höchsten Klasse im Springreiten waren vertreten, aber natürlich auch viele, viele Amateure.

In der „Springpferdeprüfung Klasse A” belegte Jennifer Gerhards von den „Deutschrittern Düren” auf „Champ of Jump” einen guten fünften Platz. Ebenfalls erfolgreich war Emma McIntosh aus Derichsweiler, die bei der „Springpferdeprüfung Klasse L” auf „Chris Grandios” zehnte wurde. Die Reiterin startet für den Reiterverein „Jan van Werth” aus Jülich.

Einen grandiosen ersten Platz belegte Carina Temp von den „Deutschrittern” auf „Ginger” in der Dressurprüfung Klasse E. Tamara Esser wurde in dieser Disziplin zweite. Einen ebenfalls guten zehnten Platz erreichte Nicole Zeyen aus Merzenich, die ebenfalls für die „Deutschritter” an den Start ging.

Gute Platzierungen

In der „Dressurprüfung Klasse A” wurde Daria Oepen mit ihrem Pferd „Charleston” zweite, Stephan Haarhoff erreichte Rang fünf und Carina Temp gewann den zehnten Platz. Alle starteten für die „Deutschritter Düren”. Weiterhin in dieser Klasse erfolgreich waren folgende Reiter der „Deutschritter”: Birthe Lueg, Sabine Fuchs und Anne Krings.

Christina Berendes wurde dritte in der „Dressurprüfung Klasse L”, Sarah Mauer erreichte Platz 5 in der Dressur-/Stilprüfung Klasse A. In der Stilprüfung Klasse E wurde Jessica Maass dritte. Erfolgreich in der Stilprüfung Klasse A waren von den „Deutschrittern” Christina Enders, Julia Schneiders und Vanessa Schmitz. Platzierungen in der „Stilspringprüfung Klasse A” erreichten Lena Ensmann und Elena Ziogos. Julia Schneiders aus Langerwehe wurde bei der „Springprüfung Klasse A” sechste, Christina Enders wurde neunte.

Weitere gute Reiterinnen und Reiter der gastgebenden „Deutschritter” waren: Theresa Schmitz-Peiffer, Sarah Mauer, Lena Ensmann, Jenna Gerhards, Lara Hamacher, Vanessa Schmitz, Marisha Pesch, Eva-Maria Recker und Dustin Lenzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert