Der Spielebus „Schneller Emil” ist ab Dienstag unterwegs

Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Spielebus der Stadt Düren, der „Schnelle Emil”, fährt in den kommenden beiden Wochen wieder Spielplätze im Stadtgebiet an.

Das Programm besteht aus Schminken, Basteln und Spielen mit Geräten wie Sommerski und Fallschirm. Auch das Chaosspiel oder die Nonsenseolympiade können aus dem Angebot ausgewählt werden.

Wo es keinen Spielplatz gibt

Der „Schnelle Emil” ist jeweils von 10 bis 13 Uhr an Orten, die lange keinen Emilbesuch hatten oder zur Zeit über keinen Spielplatz verfügen. Zur Sommertour ist der „Schnelle Emil” am heutigen Dienstag in der Sattlerstraße in Hoven anzutreffen, am Mittwoch im Rurpark Birkesdorf, am Donnerstag auf dem Dorfplatz in Berzbuir und am Freitag in Echtz-Konzendorf.

In der zweiten Woche findet man den Spielebus am Dienstag, 4. August, auf dem Horstert in Arnoldsweiler, am Mittwoch, 5. August, im Adenauerpark in Düren, am Donnerstag, 6. August, in der Kerpener Straße in der Tonnensiedlung, und am Freitag, 7. August, auf dem Martinusplatz in Derichsweiler.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert