Düren - Der Mann hinter dem Turnier

AN App

Der Mann hinter dem Turnier

Letzte Aktualisierung:
hinzen-inter_bu
Organisator Hans Hinzen freut sich schon auf die 15. Auflage des großen Hallenturnieres für

Düren. Am Samstag und Sonntag ist hochklassiger Nachwuchsfußball in der Arena Kreis Düren angesagt. Die 15. Auflage des großen Hallensportfestes, das vom FC Niederau, Viktoria Birkesdorf und Alemannia Straß ausgerichtet wird, steht an.

Der Samstag steht erstmals im Zeichen der D-Junioren. Sonntag sind wie gewohnt die C-Junioren an der Reihe. Guido Jansen hat mit Organisator Hans Hinzen gesprochen.

Müssen Sie durchschnaufen, bevor Sie sich in die zwei Tage Fußball-Marathon stürzen?

Hinzen: Nein, das würde ich nicht sagen. Ich bin schon so eingebunden und drin in der Sache, da sind die zwei Final-Tage keine große Belastung mehr. Ich habe schon in den Tagen vorher so viel zu tun. Mich erreichen so viele Anrufe von Scouts und Sportagenturen. Das ganze ist zwar Stress, aber eindeutig positiver Stress, den ich gut verarbeiten kann. Denn ich weiß, dass wir als Veranstalter wieder sehr gut vorbereitet sind. Sorgen mache ich mir mehr wegen des angekündigten Wintereinbruchs.

Werden Sie denn einmal durchatmen, wenn am Sonntag die Sieger gekürt sind?

Hinzen: Da atme ich immer durch. Denn dann bin ich schon etwas erledigt. Aber es gibt ja eine Belohnung. Bisher hat immer alles reibungslos geklappt. Und wenn das der Fall ist, dann bin ich zufrieden. Für den Montag habe ich mir Urlaub genommen. Der Kopf ist dann immer noch voll mit Fußball. Außerdem frühstücke ich mit den Mannschaften, die hier übernachten. Am Nachmittag habe ich dann noch einen Fernsehtermin. Und danach freue ich mich auf Weihnachten.

Heute und morgen steigt in der Arena Kreis Düren die 15. Auflage des Turniers. Welche Entwicklung hat die Veranstaltung genommen?

Hinzen: Es war von Anfang an so, dass wir eine volle Halle hatten. Die meisten Vereine sind uns seit vielen Jahren treu. Das Turnier hat noch einmal einen großen Sprung gemacht, seit wir aus der Birkesdorfer Sporthalle in die Arena Kreis Düren umgezogen sind. In Birkesdorf waren 1000 Zuschauer, und damit war die Halle voll. In der Arena haben wir uns schnell gesteigert und hatten im vergangenen Jahr 3000 Besucher. Wir waren damit Deutschlands größte Talentshow.

Werden in diesem Jahr wieder so viele kommen?

Hinzen: Das kann ich nicht sagen. Es soll ja einen Wintereinbruch geben. Außerdem ist verkaufsoffener Sonntag und die Bundesliga spielt gleichzeitig. Das könnte uns Zuschauer kosten.

Der FC Bayern war als einziges Spitzenteam noch nie bei Ihrem Turnier. Warum?

Hinzen: Das hat zwei einfache Gründe. Erstens treten alle Mannschaften für einen Apfel und ein Ei an. Die Bayern dagegen fordern Geld, das wir nicht bezahlen wollen. Außerdem sagt der Verein, dass ab dem 15. Dezember Weihnachtspause ist. Das tut dem Niveau keinen Abbruch. Denn bei den anderen großen Turnieren in Deutschland gewinnen die Bayern nicht. Da sind meist die Klubs erfolgreich, die auch bei uns stark sind.

Wer ist Favorit? Erneut Borussia Dortmund?

Hinzen: Wer wie Dortmund seit 2000 fünf Mal gewonnen hat, den muss man auf der Rechnung haben. Es wird sehr spannend. In der Liga führt Mönchengladbach vor Leverkusen und Dortmund. Nürnberg ist Erster in der Bayern-Liga, Stuttgart führt in Baden-Württemberg und Frankfurt ist Süddeutscher Meister. Wer im Finale steht, der hat neun Spiele absolviert. Da kann kann viel passieren. Ich erinnere mich an 1999. Da führte Frankfurt bis 50 Sekunden 2:1 gegen den 1. FC Köln. Ein gewisser Lukas Podolski hat dann in den letzten Sekunden zwei Tore für Köln geschossen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert