Defizit des Hallenbades soll gesenkt werden

Letzte Aktualisierung:

Düren. Das Dürener Hallenbad am Jesuitenhof wird jetzt vom Dürener Service Betrieb DSB) gemanagt, der auch die bisher bei den Stadtwerken angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernommen hat.

DSB-Chef Richard Müllejans: Wir wollen Ähnliches leisten, was uns beim Dürener Badesee in den letzten Jahren bereits gelungen ist und das Defizit senken. Hierzu ist es notwendig, die Attraktivität zu erhöhen und mit guten Ideen und Angeboten die Besucher zu überzeugen. Wir haben bereits zahlreiche Tipps von unseren langjährigen Schwimmbadbesuchern erhalten.”

So werden die letzten Bundesliga-Spiele im bisherigen Aufenthaltsraum für Väter (und Mütter) mit Kindern übertragen. Der Saunabereich wird neu gestaltet und auch am Wochenende geöffnet. Auf Anregung von Badbesuchern werden die vorhandenen Warmwasserboiler zur Gewährleistung ausreichend warmen Duschwassers ausgetauscht. Auch im Bereich des Dampfbades und des Whirlpools sind Arbeiten vorgesehen. Der DSB will ferner die Heizungsanlage modernisieren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert