FuPa Freisteller Logo

Debatten über Zukunft des Schulzentrums

Von: de
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Rat und Verwaltung der Gemeinde Kreuzau sind bemüht, das bestehende kommunale Schulzentrum auf Dauer zu erhalten.

Wie das am besten geht, darüber wird am kommenden Montag ab 18 Uhr im Schulausschuss sowie am Dienstag erst im Hauptausschuss (18 Uhr) und dann im Gemeinderat (ab 19 Uhr) diskutiert.

Wie schon berichtet, haben die Verantwortlichen bereits Interesse am neuen Modell der Gemeinschaftsschule bekundet. Einen offiziellen Antrag zur Teilnahme der Gemeinde Kreuzau an dem Schulversuch gibt es noch nicht. Rat und Verwaltung sind sich aber darin einig, die Option Gemeinschaftsschule ernsthaft zu prüfen.

In einer umfangreichen Stellungnahme kommt Bürgermeister Walter Ramm zu dem Schluss, dass die Bildung einer Gemeinschaftsschule (aus vorhandener Haupt- und Realschule) eine sinnvolle Alternative sei, um den Schulstandort Kreuzau und das differenzierte Bildungsangebot langfristig sichern zu können.

Schon in der letzten Ratssitzung hatten Sprecger aller Fraktionen betont, das Gymnasium als dritte Schule im Zentrum müsse erhalten bleiben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert