Dachstuhlbrand: Bellende Hunde retten Ehepaar das Leben

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Feuerwehr
Die Feuerwehr musste in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Dachstuhlbrand in Vettweiß bekämpfen. Symbolbild: dpa

Vettweiß. Gegen 1 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag stand er bereits in Flammen: Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Vettweiß. Ohne die Hunde der Bewohner, ein 53 und 57 Jahre altes Ehepaar, wäre dieser Brand wohl in einer Katastrophe geendet.

Denn die aufmerksamen Hunde bemerkten die Rauchentwicklung und weckten ihre Besitzer durch lautes Bellen. Das ermöglichte dem Ehepaar aus dem Haus zu flüchten und die Feuerwehr zu alarmieren.

Die Feuerwehr bekämpfte den sich schnell ausbreitenden Brand im Dachbereich. Durch die Auswirkungen des Brandes war das Haus am Vettweißer Marktplatz nach dem Einsatz nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner konnten jedoch eine vorrübergehende Unterkunft finden.

Die Ursache konnte am Freitag ermittelt werden: Ein technischer Defekt der Stromleitung sorgte für die Brandentwicklung. Die Schadenshöhe liegt bei mehreren hunderttausend Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert