Düren - Cindy kommt nach Düren

Cindy kommt nach Düren

Letzte Aktualisierung:
Cindy aus Marzahn
Der schrille Comedy-Star „Cindy aus Marzahn”, inzwischen bestens bekannt aus dem Fernsehen, gastiert am 13. Februar mit dem Programm „Schizophren” in der Arena Kreis Düren.

Düren. Pinke Schminke, hautenge Leggings und jede Menge blonde Locken: Das ist Cindy aus Marzahn, Berlins bekannteste Vorzeige-Prolette und Deutschlands neuer Star am Comedy-Himmel. Mit ihrem Programm „Schizophren” gastiert Cindy am 13. Februar (20 Uhr) in der Arena Kreis Düren. Eigentlich wollte Cindy ja immer ´ne Prinzessin sein.

Stattdessen wohnt die resolute allein erziehende Mutter aber immer noch mit ihrer Tochter im Plattenbau und grübelt. Lebt sie einfach nur im falschen Körper oder fehlte es am passenden Prinzessinnen-Outfit? Oder wurde sie gar bei der Geburt vertauscht und ist eigentlich Paris Hiltons geheime Zwillingsschwester? Vielleicht ist sie aber doch einfach nur schizophren? Na egal, so genau weiß die schrille Wuchtbrumme das ja selbst nicht.

Eins ist ihr aber ganz klar, seit sie auf der Hochzeit ihres Bruders Justin-Kevin Gedichte vortrug: Sie gehört auf die Bühne! Und so bastelt sie ohne Unterlass an ihrer Karriere, etwa als Frontfrau der Girlie-Band „Die Plattenpussies” mit dem Hit „We are the Girls from the Plattenbau”.

Oder sie träumt davon, Modell zu werden. In der Branche kennt sich die Spezialistin in Sachen künstlicher Erblondung, gepresster Neon-Optik und Alzheimer-Bulimie ja schon aus. Beinahe hätte sie es zu „Germany´s Next Top-Modell” geschafft, wenn man die recht mopsige Schönheit mit dem plakativen Make-up dann nicht doch noch für zu klein befunden hätte. Und für Eberswalder Würstchen ist sie ja immerhin auch schon mal gelaufen.

Jetzt wartet Cindy eigentlich stündlich auf einen Anruf von Gucci oder Prada. Bis dahin schlägt sich die Ein-Euro-Jobberin mit Langzeiterfahrung zwischen Arbeitsamt und Hartz IV bis VIII eben noch mit Herz und Bauernschläue durchs Leben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert