Düren - CDU will neues Gewerbegebiet neben der Automeile

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

CDU will neues Gewerbegebiet neben der Automeile

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Düren macht sich Sorgen um die zeitnahe Realisierung neuer Gewerbegebiete.

„So erfreulich es ist, dass jetzt auch das Gewerbegebiet Stockheimer Landstraße bis auf eine kleinere Restfläche ausgebucht ist, so sehr müssen wir uns jetzt um neue Gewerbeflächen bemühen. Wenn heute ein Investor mit einer größeren Investition käme, hätten wir wahrscheinlich große Schwierigkeiten, ein passendes Grundstück anzubieten”, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Karl-Albert Eßer.

Dieser Zustand müsse so schnell wie möglich beendet werden. Die CDU-Fraktion fordert daher für die nächste Ratssitzung, dass die Verwaltung den aktuellen Stand bei der Realisierung weiterer Gewerbegebiete darstellt und auch Zeithorizonte nennt, wann sie für erste Ansiedlungen zur Verfügung stehen könnten.

Bei den zukünftigen Gewerbegebieten denken die Christdemokraten in erster Linie an ein neues Gewerbegebiet im Anschluss an die Automeile sowie im Dürener Osten. Überhaupt müsse, laut Eßer, dem Thema Wirtschaftsförderung im politischen Raum mehr Gewicht gegeben werden.

„Die Zukunft unserer Stadt entscheidet sich daran, ob wir die ansässigen Unternehmen im Industrie- und Dienstleistungsbereich so intensiv wie nur möglich begleiten, aber auch, ob wir in der Lage sind, neue Unternehmen anzusiedeln” Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Finanzausschusses, Stefan Weschke, schlägt Eßer vor, den bisherigen Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen in „Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Wirtschaftsförderung” umzubenennen.

In diesem personell bewusst kleiner gehaltenen Ausschuss soll dann das Thema Wirtschaftsförderung stärker und intensiver in den Blick genommen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert