Radarfallen Blitzen Freisteller

Buntes Programm bei Nacht der Bibliotheken

Letzte Aktualisierung:
5037318.jpg
Die junge Dürener Autorin Chiara Fischer liest anlässlich der Veranstaltungen zur „Langen Nacht der Bibliotheken in der Stadtbücherei aus ihrem Erstlingsroman „Das dunkle Geheimnis“.

Düren. „Deine Bibliothek – wilder als du denkst!“ ist das Thema der diesjährigen Nacht der Bibliotheken am Freitag, 1.März. Die Stadtbücherei Düren ist dem Motto gefolgt und hat ein buntes Programm für Kinder, Jugendliche und Er-wachsene zusammengestellt.

Um 15 Uhr geht es los. Die Ausstellung der Künstlerin Veronika Gerz wird von Bürgermeister Paul Larue auf der 1. Etage im Haus der Stadt eröffnet. Sie stellt Bilder mit Motiven rund um Schloss Burgau aus.

Kinder und Jugendliche können um 16.15 Uhr bei der Tombola das eine oder andere große Los ziehen, wenn im Erdgeschoss der Bücherei die Lose gezogen werden. Die Lose sind ab Montag, 25. Februar, für 50 Cent in der Stadtbücherei zu erhalten. Die Tombola wird vom Förderverein der Stadtbücherei Düren und der Sparkasse Düren unterstützt.

Um 17 Uhr wird’s wirklich wild. Karim Camara trommelt mit Kinder ab zehn Jahren drauf los. Wer mitmachen möchte, meldet sich an der Infotheke der Kinderbü-cherei an. Die Teilnahme ist kostenlos. Mitmachen können bis zu 15 Kinder. Getrommelt wird etwa eineinhalb Stunden. Zur gleichen Zeit wird auch der Bücherflohmarkt des Fördervereins geöffnet. Ab 17 Uhr kann gestöbert und gehandelt werden.

Ab 19 Uhr wird es spannend und mythisch: Die junge Dürener Autorin Chiara Fischer liest aus ihrem Erstlingsroman „Das dunkle Geheimnis“: Markus wächst als Ziehsohn von König Wilhelm VII. auf. Als Markus‘ Mutter durch den französischen König zu Tode kommt, nimmt Markus furchtbare Rache.

Gezwungen durch die politische Entwicklung muss Markus mit König Wilhelm VII. nach Frankreich reisen und um Frieden bitten. Doch die Friedensmission nimmt eine ungeahnte Wendung - Markus wird vor eine unlösbare Aufgabe gestellt. Die Lesung ist für Jugendliche ab 13 Jahren. Sie dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung an der Infotheke in der Kinderbücherei wird gebeten.

Ab 20.30 Uhr kommen die erwachsenen Leser an die Reihe: Rudolf Jagusch liest aus seinem neuen Krimi „Eifelheiler“: Eine angesehene Gesundbeterin wird im kleinen Kronenburg ermordet. Kommissar Hotte Fischbach ermittelt. Wer hatte etwas gegen die rezeptfreien Behandlungsmethoden der Frau? Der Eintritt ist frei. Die Lesung dauert bis etwa 21.30 Uhr.

Der Trommelworkshop und die beiden Autorenlesungen werden von der Sparkasse Düren unterstützt.

Wer weder trommeln noch zuhören möchte, kann den ganzen Tag von 12.30 bis 22 Uhr in der Stadtbücherei beim Lesen, Stöbern, Schmökern zubringen.

Die „Lange Nacht der Bibliotheken“ hat als Schirmherrn dieses Jahr den bekannten Moderator und Autor Ralph Caspers. Bekannt wurde er mit Beiträgen in der „Sendung mit der Maus“, „Wissen macht Ah!“ und als Autor von „Du bist kein Werwolf“.

Die fünfte Nacht der Bibliotheken (sie findet nur alle zwei Jahre statt) ist eine Veranstal-tung des VBNW (Verband der Bibliotheken Nordrhein-Westfalens). Unterstützung findet diese Veranstaltung bei folgenden Partnern: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, Sparkassen NRW und ekz.bibliotheksservice GmbH. Medienpartner ist WDR 5.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert