Bundesligaturnier in der Arena

Letzte Aktualisierung:
sport-tanzen_bu
Die Formationsgemeinschaft TSZ Aachen/TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß setzt in der Arena Kreis Düren auf die Unterstützung ihrer Fans. Mindestens der vierte Platz soll erreicht werden.

Düren. Die Tanzsportfans der Region können sich auf den 14. Februar freuen: Im dritten Jahr in Folge wird in der Arena Kreis Düren ein Turnier der 1. Bundesliga der Lateinformationen ausgetragen. Mit am Start ist die Formationsgemeinschaft TSZ Aachen/TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß.

Bereits in den letzten beiden Jahren veranstaltete die Aachener Lateinformation - vorher noch unter dem Namen TSZ Aachen - das Dürener Ereignis.

Hochklassiges Lateintanzen der 1. Bundesliga der Lateinformationen zum Anfassen. Die acht besten Mannschaften Deutschlands brachten die Arena Kreis Düren zum Kochen.

Unter ihnen das TSZ Aachen (jetzt durch die Fusion mit dem TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß unter dem Namen FG Aachen/Düsseldorf), das sich durch die leidenschaftlich vorgetragene Darbietung von „Misterious Nights” in die Herzen der Dürener Fans tanzte.

Jetzt sind sie zurück. Mit einem neuen Namen und seiner neuen Choreografie „Mambo Kings” möchte sich das Team um Cheftrainer Oliver Seefeldt in Düren den 4. Platz sichern.

Vor zwei Wochen gelang es der FG beim Auftaktturnier der 1. Bundesliga in Bremen, sich den lang ersehnten 4. Platz zu ertanzen und sich dadurch hinter dem amtierenden Vizeweltmeister und Europameister Bremen, dessen B-Team und dem TSZ Velbert zu positionieren.

In dieser Woche gilt es noch einmal den 4. Platz in Ludwigsburg zu erreichen, um sich dann in zwei Wochen am 14. Februar in der Arena Kreis Düren vor heimischem Publikum den Platz zu sichern.

„Das Dürener Heimturnier ist immer das schönste Turnier der Saison”, schwärmt Tänzer Rico Grein, „die starke Unterstützung unserer Fans lässt uns zur Höchstform auflaufen.”

Auf die Unterstützung der Dürener und natürlich auch der Aachener bzw. Düsseldorfer Fans freut sich die FG auch in diesem Jahr. Das Turnier beginnt um 18.30 Uhr, Einlass in die Arena ist um 17.30 Uhr. Die Karten kosten zwischen 15,25 und 37,65 Euro. Karten gibt es in allen Zweigstellen des Zeitungsverlages Aachen, in Düren bei der Firma Hamel, Markt 17.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert